Get the key ideas from

Reinventing Organizations

Über die Entwicklung ganzheitlicher, sinnerfüllender und wachstumsorientierter Organisationen

By Frederic Laloux
15-minute read
Audio available
Reinventing Organizations: Über die Entwicklung ganzheitlicher, sinnerfüllender und wachstumsorientierter Organisationen by Frederic Laloux

In Reinventing Organizations (2015) lernst du, warum Unternehmen auf der ganzen Welt die Chefetage abschaffen und flache Hierarchien schaffen, in denen Mitarbeiter ihre Entscheidungen selbst treffen. Anhand verschiedener Firmen wird ersichtlich, wie diese Form der Organisation funktioniert, warum sie so erfolgreich ist und was wir von ihr lernen können.

  • Unternehmensgründer, Manager und Berater
  • Studierende von Business Administration
  • Unternehmer, die mit der Organisation in ihrem Unternehmen unzufrieden sind

Frederic Laloux war zehn Jahre lang Berater bei McKinsey. Dabei hat er sich vor allem auf die Themen Coaching und Organisationsverhalten spezialisiert. Heute ist er selbstständiger Berater und hilft Firmen dabei, neue Möglichkeiten der Organisation zu entdecken. Reinventing Organizations ist sein erstes Buch.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Reinventing Organizations

Über die Entwicklung ganzheitlicher, sinnerfüllender und wachstumsorientierter Organisationen

By Frederic Laloux
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Reinventing Organizations: Über die Entwicklung ganzheitlicher, sinnerfüllender und wachstumsorientierter Organisationen by Frederic Laloux
Synopsis

In Reinventing Organizations (2015) lernst du, warum Unternehmen auf der ganzen Welt die Chefetage abschaffen und flache Hierarchien schaffen, in denen Mitarbeiter ihre Entscheidungen selbst treffen. Anhand verschiedener Firmen wird ersichtlich, wie diese Form der Organisation funktioniert, warum sie so erfolgreich ist und was wir von ihr lernen können.

Key idea 1 of 9

Menschliche Organisationen haben sich im Laufe der Geschichte verändert und sind ständig im Wandel.

Führ dir einmal die letzten 10.000 Jahre der Menschheitsgeschichte vor Augen: Von versprengten Gruppen von Jägern und Sammlern haben wir uns zu hochkomplexen Zivilisationen weiterentwickelt, die in Städten und Staaten zusammenleben. Ein ähnlicher Wandel vollzog sich in menschlichen Organisationen.

Psychologen haben verschiedene Entwicklungsphasen für menschliche Organisationenen ausgemacht und diesen Stufen Farben zugeordnet, die auf einer Spirale dargestellt werden.  

Unsere prähistorischen Vorfahren lebten zusammen in tribalen „roten“ Organisationen: Das waren kleine, gewaltbereite Gruppen gleich einem Wolfsrudel, in denen Angst und das Recht des Stärkeren gemäß dem Motto: „Ich nehme mir, was ich will“ uneingeschränkt galt. Sobald der Anführer einer roten Organisation Schwäche zeigte, griffen seine Rivalen ihn an, um seinen Platz einzunehmen. Diese Organisationsform gibt es so ähnlich heute noch, z.B. bei Straßengangs.

Die nächste Phase der Zusammenarbeit entwickelte sich mit dem Entstehen des Ackerbaus. Die Menschen waren plötzlich dazu gezwungen, längerfristig zu planen und stabilere Strukturen zu schaffen: die traditionellen „bernsteinfarbenen“ Organisationen. Diese basierten noch immer auf strikten Hierarchien, führten aber zusätzlich strengere Regeln für ein geordnetes Miteinander ein. Die katholische Kirche mit ihren Dogmen und streng regulierten Machtstrukturen ist ein gutes Beispiel für eine solche Organisation.

Auch in der Wirtschaft wurde lange Zeit nach dem Bernstein-Prinzip gearbeitet, bis sich langsam die Erkenntnis durchsetzte, dass Menschen produktiver und kreativer sind, wenn sie mehr Freiräume zur eigenen Gestaltung haben. Das führte zur Entwicklung der modernen „orangefarbenen“ Organisationen, in denen das Leistungsprinzip dominiert: Es ist der Führungsriege egal, wie Dinge erreicht werden, solange bestimmte Zielvorgaben erreicht werden.

Neben dem orangefarbenen Modell, das in großen multinationalen Unternehmen üblich ist, entwickelte sich parallel der postmoderne „grüne“ Organisationstyp. Grüne Unternehmen gehen noch weiter und versuchen, Hierarchien so weit wie möglich abzuflachen und eine starke Firmenkultur zu etablieren, die auf gemeinsamen Zielen beruht. Bei Southwest Airlines etwa werden die Mitarbeiter ermutigt, die Firmenkultur so mitzugestalten, dass es Spaß macht, in dem Unternehmen zu arbeiten. Eine Flugbegleiterin bringt dort bspw. ihre Mundharmonika mit zur Arbeit.

Doch die Geschichte endet nicht hier – in den letzten Jahren sind die integralen „petrolfarbenen“ Organisationen entstanden, die wir uns in den nächsten Blinks genauer ansehen werden.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.