Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Quirkologie

Die wissenschaftliche Erforschung unseres Alltags

By Richard Wiseman
12-minute read
Audio available
Quirkologie: Die wissenschaftliche Erforschung unseres Alltags by Richard Wiseman

Quirkologie (2007) sucht wissenschaftliche Antworten auf Fragen des Alltags: Beeinflusst unser Geburtstag unser Schicksal? Bringt die Zahl 13 Unglück? Ist David erfolgreicher als Hubert? Macht schwarzer Humor uns zu schlechteren Menschen? Die Antworten findest du in diesen Blinks.

  • Freunde spleeniger Fragestellungen
  • Skeptiker, die Aberglauben hinterfragen
  • Alle, die aufschlussreiches Hintergrundwissen über den Alltag suchen

Richard Wiseman ist Zauberkünstler und Professor für die öffentliche Wahrnehmung von Psychologie an der Universität Herfordshire in England. Seit seinem Psychologiestudium interessiert er sich für die verrücktesten Fragestellungen seines Fachgebiets und hat sich dafür unter anderem intensiv mit Astrologie, Lügen und Humor beschäftigt. Er hat acht Bücher veröffentlicht, von denen viele zu internationalen Bestsellern wurden.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Quirkologie

Die wissenschaftliche Erforschung unseres Alltags

By Richard Wiseman
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Quirkologie: Die wissenschaftliche Erforschung unseres Alltags by Richard Wiseman
Synopsis

Quirkologie (2007) sucht wissenschaftliche Antworten auf Fragen des Alltags: Beeinflusst unser Geburtstag unser Schicksal? Bringt die Zahl 13 Unglück? Ist David erfolgreicher als Hubert? Macht schwarzer Humor uns zu schlechteren Menschen? Die Antworten findest du in diesen Blinks.

Key idea 1 of 7

Hokuspokus: Unser Sternzeichen beeinflusst unser Leben, allerdings anders als vermutet.

Irgendwie wissen wir alle, dass die Sache mit den Sternzeichen und Horoskopen nicht hundertprozentig wissenschaftlich erwiesen ist. Trotzdem lesen die meisten gern ihr Horoskop und erkennen sich auch in den Charaktereigenschaften ihres Sternzeichens wieder. Was ist also dran an der Astrologie?

Zumindest was das Vorhersehen der Zukunft betrifft, ist die Astrologie eindeutig ungeeignet. Der Autor hat dazu mehrere Experimente durchgeführt, die alle zu dem gleichen Ergebnis kamen. Eines von ihnen ging so: Er bat einen Finanz-Astrologen, einen normalen Investment-Spezialisten und ein vierjähriges Mädchen, eine gewisse Summe Geld zu investieren. Nach mehreren Runden stand eindeutig fest, dass das „Geheimwissen“ um den Einfluss der Sterne leider nichts über die Entwicklung von Preisen aussagte. In der ersten Runde verlor der Finanz-Astrologe z.B. 10,1% seiner Investition, der Finanzexperte 7,1% und das kleine Mädchen nur 4,6%.

Die Astrologie ist also nicht dazu geeignet, Zahlen oder Fakten vorherzusagen. Aber wie sieht es mit unserem Charakter aus, da ist doch vielleicht etwas dran? Erstaunlicherweise ja! Allerdings beeinflussen nicht die Sterne unser Wesen, sondern unser Glaube an die Astrologie.

Das hat der Psychologe Hans Eysenck herausgefunden. Er gab über 1.000 Studenten der Astrologie einen Fragebogen, in dem er sie über ihren Charakter befragte. Einige Sternzeichen wie Widder, Zwilling oder Löwe werden z.B. mit einem extrovertierten Charakter assoziiert, während andere wie Stier, Krebs oder Jungfrau eher als introvertiert gelten. Und tatsächlich stellte sich heraus, dass die Sternzeichen hier in den meisten Fällen richtig lagen.

Als er den gleichen Fragebogen an Kinder verteilte, die sich noch nicht mit Astrologie beschäftigt hatten, zeigte sich kein Zusammenhang mehr zwischen dem Sternzeichen und dem Charakter. Je mehr wir also über Astrologie wissen und an sie glauben, desto mehr wird sie zu einer Art selbsterfüllenden Prophezeiung.

Astrologische Vorhersagen sind also meistens bedeutungslos. Und wenn sie doch einmal zutreffen, liegt es meistens daran, dass wir uns ihrer bewusst sind und unser Verhalten unbewusst so ändern, dass sie schließlich eintreten.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.