Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

In Ornis schreibt Josef Reichholf nicht nur über das Leben der Vögel, sondern auch über die Ornithologen, also die Vogelbeobachter. Somit ist Ornis ein ideales Werk für Einsteiger, die sich gerne eingehender mit Vögeln beschäftigen wollen: Sie bekommen grundlegendes Wissen zu den hierzulande heimischen Vogelarten und gute Tipps, wo sie am besten mit der Ornithologie anfangen.

  • Jeder, der mehr über die Vögel in seinem Garten oder Hinterhof erfahren möchte
  • Jeder, der überlegt, selbst zum Ornithologen zu werden
  • Alle Eltern, deren Kinder sie mit Fragen zum Thema Vögel löchern

Josef Reichholf ist Zoologe, Ökologe und Evolutionsbiologe. Er lehrt als Honorarprofessor an der TU München zu den Themen Naturschutz und Gewässerökologie und hat bereits zahlreiche Bücher zum Natur- und Klimaschutz veröffentlicht. Er vertritt auch einige streitbare Thesen und ist daher sowohl ein gern gesehener Gast in vielen Talkshows als auch ein begehrter Vortragsredner.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Ornis

Das Leben der Vögel

By Josef H. Reichholf
  • Read in 18 minutes
  • Contains 11 key ideas
Ornis: Das Leben der Vögel by Josef H. Reichholf
Synopsis

In Ornis schreibt Josef Reichholf nicht nur über das Leben der Vögel, sondern auch über die Ornithologen, also die Vogelbeobachter. Somit ist Ornis ein ideales Werk für Einsteiger, die sich gerne eingehender mit Vögeln beschäftigen wollen: Sie bekommen grundlegendes Wissen zu den hierzulande heimischen Vogelarten und gute Tipps, wo sie am besten mit der Ornithologie anfangen.

Key idea 1 of 11

Die Ornithologie ist ein beliebtes Hobby und es ist einfach, damit anzufangen.

Ornis steht zum einen für die Vogelwelt, zum anderen ist es auch die selbstgewählte Abkürzung für die Fans der Vögel, die Ornithologen. Wer sind diese Ornithologen und wie kannst du selbst einer werden?

Niemand weiß genau, wie viele Ornithologen es gibt, aber es sind auf jeden Fall mehrere Millionen. Ein guter Index dafür sind die Auflagen und Verkaufszahlen von Vogelbestimmungsbüchern. Jeder Orni geht sein Hobby unterschiedlich an. Einige von ihnen „sammeln” Arten und wollen möglichst viele auf ihrer Liste abhaken. Daher sind sie natürlich besonders gut darin, Arten zu unterscheiden und zu finden. Andere Ornithologen befassen sich dafür nur mit einer einzigen Vogelart.

Es existiert kein Zertifikat, das dich offiziell zum Orni macht. Aber es gibt einen wichtigen Schritt: Richtige Ornithologen schreiben ihre Beobachtungen auf. Sie führen Tagebücher, Listen oder beides. Die Tagebücher heißen Exkursionsprotokolle – daran erkennst du schon, dass sie ihr Hobby ziemlich ernst nehmen.

Mit der Ornithologie anzufangen, ist sehr einfach. Wenn du ein Vogelhäuschen auf deinem Fensterbrett stehen hast, musst du dazu nicht einmal die Couch verlassen! Nach ein paar Minuten Beobachtung merkst du schon, wer an deinem Vogelhäuschen das Sagen hat. Ein paar Arten erkennst du, andere musst du vielleicht bestimmen. Am besten besorgst du dir dazu einen Vogelführer. Davon gibt es mehrere sehr gute, und es lohnt sich, mehr als einen zu besitzen, weil sie sich ergänzen und die Bestimmung dadurch akkurater machen.

Dann setzt du dir am besten ein Ziel, z.B. alle Arten, die in deiner Stadt vorkommen, einmal zu beobachten. Auch alle ungefähr 220 Arten Deutschlands sind ein realistisches Ziel, das du innerhalb einiger Jahre erreichen kannst, wenn du dran bleibst. Hinzu kommen dann noch Winter- und Sommergäste, Durchzügler und Irrgäste.

Soweit bekannt, ist es noch niemandem gelungen, alle 10.000 Vogelarten, die es weltweit gibt, einmal gesehen zu haben – aber fangen wir lieber klein an und sehen, was sich am Vogelhäuschen oder im Stadtpark so alles beobachten lässt.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.