Get the key ideas from

Nine-to-five muss nicht sein!

Eine unfehlbare Anleitung zu finanzieller Freiheit und sicherem Vermögensaufbau durch passives Einkommen

By Christopher Klein
15-minute read
Audio available
Nine-to-five muss nicht sein!: Eine unfehlbare Anleitung zu finanzieller Freiheit und sicherem Vermögensaufbau durch passives Einkommen by Christopher Klein

Du hast es satt, jeden Tag zu schuften, nur um am Ende des Monats doch wieder nichts auf dem Konto zu haben? Dann schau in unsere Blinks zu Nine-to-five muss nicht sein! (2017). Darin lernst du das Konzept des passiven Einkommens kennen und erfährst, wie du in Zukunft dein Geld für dich arbeiten lässt, während du deine Tage mit Dingen verbringst, auf die du wirklich Lust hast.

  • Alle, die keine Lust mehr auf ihr dröges Angestelltendasein haben
  • Ehrgeizige Menschen, die schnell viel Geld verdienen wollen
  • Personen, die sich finanziell absichern möchten

Christopher M. Klein startete schon während seines Studiums der Volks- und Betriebswirtschaft seinen eigenen Blog zum Thema Finanzen. Mittlerweile ist er anerkannter Finanzexperte und hat auf diesem Gebiet bereits zahlreiche Ratgeber veröffentlicht. Bei uns findest du außerdem die Blinks zu seinem Buch Der Hamster verlässt das Rad (2019). 

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Nine-to-five muss nicht sein!

Eine unfehlbare Anleitung zu finanzieller Freiheit und sicherem Vermögensaufbau durch passives Einkommen

By Christopher Klein
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Nine-to-five muss nicht sein!: Eine unfehlbare Anleitung zu finanzieller Freiheit und sicherem Vermögensaufbau durch passives Einkommen by Christopher Klein
Synopsis

Du hast es satt, jeden Tag zu schuften, nur um am Ende des Monats doch wieder nichts auf dem Konto zu haben? Dann schau in unsere Blinks zu Nine-to-five muss nicht sein! (2017). Darin lernst du das Konzept des passiven Einkommens kennen und erfährst, wie du in Zukunft dein Geld für dich arbeiten lässt, während du deine Tage mit Dingen verbringst, auf die du wirklich Lust hast.

Key idea 1 of 9

Passives Einkommen ist dein Schlüssel, um dem Hamsterrad der Lohnarbeit zu entkommen.

Sandstrand, Hängematte, die Palmen wiegen sich in der leichten Brise und im Cocktail klimpern die Eiswürfel. Kennst du, oder? Entweder aus der Werbung oder aus dem Urlaub. Im „richtigen“ Leben sind solche Situationen leider selten, da besteht der Alltag eher aus Büro, Supermarkt und Couch. Aber woran liegt das?

Kurz gesagt: daran, dass wir in eben jenem Hamsterrad der finanziellen Abhängigkeit landen, in dem die meisten von uns ihr Leben verbringen. Du, deine Eltern und vermutlich bereits deine Großeltern. In der Schule und vielleicht an der Uni hast du alles gelernt, was du brauchst, um ein nützlicher Hamster in diesem Rad zu sein. Das finanzielle Wissen, das du brauchst, um dieser Situation zu entkommen, lernst du in unserem Bildungssystem allerdings nicht. 

Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit besteht darin, die beiden wichtigsten finanziellen Grundgesetze zu verstehen. Das erste lautet schlicht und einfach: „Gib weniger aus, als du einnimmst!“ – oder umgekehrt: „Nimm mehr ein, als du ausgibst!“ Logisch, aber wie viel weniger ausgeben ist ratsam? Hier orientierst du dich am besten an der Vier-Prozent-Regel. Wenn deine jährlichen Ausgaben nicht mehr als 4% deiner Ersparnisse verbrauchen, dann bist du, was das Geld angeht, frei.

Das zweite finanzielle Grundgesetz ist ähnlich simpel: „Verbindlichkeiten kosten Geld, Vermögenswerte bringen Geld ein.“ Und hier räumen wir auch schon mit einem häufigen Missverständnis auf: Dein Auto und deine Eigentumswohnung sind kein Vermögen, sondern v.a. eine Verbindlichkeit, denn du musst ständig dafür bezahlen. Benzin, Versicherungen, Reparaturen, Nebenkosten, Hausgeld, all das sind harte Euro, die von deinem Konto abgehen. Vermögenswerte sind Aktien, Lizenzen oder Vermietungen, also Dinge, aus denen du mehr oder weniger regelmäßiges Einkommen erzielst. 

Dieses Einkommen ist im Gegensatz zu deinem Gehalt passiv – und in ihm liegt der Schlüssel zu deiner finanziellen Freiheit. Im Vergleich zum aktiven Einkommen musst du hierfür nur sehr wenig Zeit investieren bzw. so gut wie nichts dafür tun. Sobald dein passives Einkommen höher ist als deine Ausgaben, bist du fein raus.

Aber sind Aktien, Investitionen und hohe Zinserträge nicht nur etwas für Reiche? Nein, überhaupt nicht! Auch du kannst davon profitieren. Um zu verstehen, wie, sehen wir uns das passive Einkommen noch ein bisschen genauer an.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.