Get the key ideas from

Mut zur Angst

Wie wir uns durch das, was wir fürchten, heilen können

By Lissa Rankin
13-minute read
Audio available
Mut zur Angst by Lissa Rankin

„Ich bin gestresst“, sagen wir häufig und meinen eigentlich: „Ich habe Angst“. Denn nichts anderes liegt hinter dem allgegenwärtigen Stress. Und obwohl sie jeder erlebt, ist Angst immer noch ein Tabuthema. In unseren Blinks zum Buch Mut zur Angst (2016) erfährst du, welche Schäden chronische Angst – als Stress getarnt – im Körper anrichtet und was du tun kannst, um unbegründete Ängste loszuwerden.

  • Menschen, die unbegründete Ängste überwinden wollen
  • Psychologie-Interessierte
  • Alle, die unter Stress leiden und dessen Wurzel beseitigen wollen

Dr. Lissa Rankin ist Ärztin für Mind-Body-Medizin, Speakerin und Autorin. Sie vertritt ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis und ist Gründerin des Whole Health Medicine Institute. Ihr Buch Mind over Medicine (2013) war ein internationaler Bestseller. 

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Mut zur Angst

Wie wir uns durch das, was wir fürchten, heilen können

By Lissa Rankin
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Mut zur Angst by Lissa Rankin
Synopsis

„Ich bin gestresst“, sagen wir häufig und meinen eigentlich: „Ich habe Angst“. Denn nichts anderes liegt hinter dem allgegenwärtigen Stress. Und obwohl sie jeder erlebt, ist Angst immer noch ein Tabuthema. In unseren Blinks zum Buch Mut zur Angst (2016) erfährst du, welche Schäden chronische Angst – als Stress getarnt – im Körper anrichtet und was du tun kannst, um unbegründete Ängste loszuwerden.

Key idea 1 of 8

Angst wird häufig als Feind missverstanden.

Lissa Rankin war mit ihrer Cousine im Cabrio zu einem Aussichtspunkt in Colorado Springs unterwegs, als vor ihr ein Wagen hielt und die beiden Frauen zum Abbremsen zwang. Zwei Männer mit Sturmhauben kamen auf sie zugerannt, zwangen sie mit vorgehaltenen Waffen, ihr Auto zu verlassen und rissen die Handtaschen an sich. Die beiden Frauen hatten Todesangst.

Wenn akute Gefahr für Leib und Leben besteht wie bei einem Raubüberfall, ist Angst eine angebrachte und nützliche Reaktion: Sie setzt im Körper eine Stressreaktion in Gang, die uns kampf- oder fluchtbereit macht. Das Ziel, die Angst pauschal überwinden zu wollen, wie man es häufig hört, ist also keine gute Idee. Wir würden leichtsinnig und in realen Gefahrensituationen weniger schnell und instinktiv reagieren. Angst ist überlebensnotwendig.

Das Problem ist jedoch, dass viele Menschen permanent unter Ängsten leiden, obwohl das Leben in der westlichen Welt für die meisten von uns heute so sicher ist wie nie zuvor in der Geschichte. Menschen leiden unter unbegründeten Ängsten. Sie haben Angst vor Fantasien, die sich nur in ihrem Kopf abspielen. 

Vielleicht kennst du das selbst: Du hast Angst, deinen Partner zu verlieren, fürchtest, dass das Geld im Alter nicht reicht, oder hast das diffuse Gefühl, dass irgendetwas mit deiner Gesundheit nicht in Ordnung ist. Doch selbst solche Ängste haben ihr Gutes. Denn sie lenken deinen Blick auf Bereiche in deinem Leben, die nach Heilung rufen.

Wenn du immer wieder finanzielle Sorgen hast, ist das möglicherweise ein Hinweis auf ein in deiner Kindheit erlerntes Muster. Um dich davon zu befreien und auf deinem Bankkonto ein üppiges Polster anzulegen, musst du zunächst veralteten Glaubenssätzen auf die Spur kommen. Wenn du fürchtest, deinen Partner zu verlieren, kann darin ein Hinweis liegen, dass du deiner Beziehung mehr Aufmerksamkeit schenken solltest. Und deine Gesundheitssorgen könnten ein intuitives Wissen sein, dass dein aktueller Lebenswandel dich verfrüht ins Gras beißen lassen wird. 

Statt deine Ängste einfach als Hirngespinste abzutun, ist es klüger, mit ihnen Freundschaft zu schließen. Schließlich wollen sie dich, genau wie die Angst in der akuten Gefahr, nur vor Verletzungen und Schaden beschützen. Unbegründete Angst kann eine großartige Lehrmeisterin sein, wenn du sie als solche nutzt. 

Das heißt aber nicht, dass du sie einfach hinnehmen solltest. Denn dann gerät dein Körper in einen chronischen Stresszustand.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.