Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Miteinander reden: Band 2

Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung

By Friedemann Schulz von Thun
16-minute read
Audio available
Miteinander reden: Band 2: Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung by Friedemann Schulz von Thun

Im zweiten Teil seiner Miteinander reden-Trilogie beschreibt und untersucht Friedemann Schulz von Thun acht unterschiedliche Kommunikationsstile, die jeder von uns verwendet. Welche Stile wir bevorzugen, hängt von biografischen Faktoren und unserem sozialen Umfeld ab. Miteinander reden 2 – Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung zeigt, wie wir den richtigen Mix aus Stilen finden und so immer zur richtigen Zeit den richtigen Ton treffen.

  • Studenten der Psychologie oder der Kommunikationswissenschaften
  • Jeder, der beruflich viel mit Menschen spricht und das besonders gut machen möchte
  • Jeder, der die zugrundeliegenden Dynamiken von Alltagsgesprächen verstehen will

Friedemann Schulz von Thun ist Psychologe und Kommunikationswissenschaftler und war lange Zeit Professor an der Universität Hamburg. In den 70er-Jahren entwickelte er das Modell des Kommunikationsquadrates und schrieb das dazugehörige dreibändige Werk Miteinander reden, das heute als Standardwerk der Kommunikationspsychologie gilt.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Miteinander reden: Band 2

Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung

By Friedemann Schulz von Thun
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Miteinander reden: Band 2: Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung by Friedemann Schulz von Thun
Synopsis

Im zweiten Teil seiner Miteinander reden-Trilogie beschreibt und untersucht Friedemann Schulz von Thun acht unterschiedliche Kommunikationsstile, die jeder von uns verwendet. Welche Stile wir bevorzugen, hängt von biografischen Faktoren und unserem sozialen Umfeld ab. Miteinander reden 2 – Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung zeigt, wie wir den richtigen Mix aus Stilen finden und so immer zur richtigen Zeit den richtigen Ton treffen.

Key idea 1 of 10

Kommunikationsstile haben drei wesentliche Merkmale: die Botschaft, den sozialen Kontext und die dahinterliegenden Werte.

Der Ton macht die Musik. Es kommt häufig nicht darauf an, was wir in einem bestimmten Moment sagen, sondern wie wir es tun. Wenn wir uns die verschiedenen Kommunikationsstile ansehen, stellen wir fest, dass dabei acht Formen dominieren. Sie werden in den nächsten Blinks vorgestellt.

Alle acht Kommunikationsstile haben drei grundlegende Merkmale, anhand derer wir sie unterscheiden und analysieren können. Das erste Merkmal ist die Botschaft. Schulz von Thun bezeichnet damit nicht nur das Gesagte. Die Botschaft beinhaltet alle vier Ebenen des sogenannten Nachrichtenquadrats, das er im ersten Band seiner Reihe behandelt. Kurz zusammengefasst sind das der Sachinhalt, die Selbstkundgabe, mit der der Sprecher etwas über sich verrät, außerdem der Beziehungshinweis, mit dem der Sprecher zeigt, wie er zum Angesprochenen steht, und der Appell, also wozu der Sprecher den Angesprochenen mit seiner Botschaft veranlassen will.

Eine entscheidende Rolle dabei, welchen Kommunikationsstil wir wählen, spielt auch das zweite Merkmal: der soziale Kontext oder das System, in dem wir uns gerade bewegen. Meistens machen wir unseren Stil davon abhängig, mit wem wir sprechen und in welcher Beziehung wir uns zu diesem Menschen befinden. Wenn wir also z.B. untersuchen, warum jemand beleidigt reagiert oder ein Gesicht zieht, müssen wir uns auch ansehen, wie sein Verhältnis zu den anderen Personen aussieht.

Das dritte Merkmal, das bei unserer Wahl des Kommunikationsstils eine entscheidende Rolle spielt, ist das Wertesystem. Als Ergänzung des Kommunikationsquadrates hat Schulz von Thun dafür das Wertequadrat entwickelt. In diesem Modell stehen sich zwei „Tugenden“ gegenüber, die im Gleichgewicht zueinander stehen müssen. Wenn der Fokus sich zu sehr auf eine der beiden Tugenden verlagert, führt dies zu unerwünschten Auswirkungen. Beim Tugenden-Pärchen Sparsamkeit und Großzügigkeit z.B. führt eine Fokussierung auf nur eine der beiden Seiten zu Geiz bzw. zu Verschwendung. Das zeigt, wie wichtig es ist, eine gesunde Mitte zu finden. Das Wertequadrat hilft, die Absichten des Gegenübers in der Kommunikationssituation zu analysieren und dann angemessen darauf eingehen zu können.

Jeder von uns kann auswählen, welchen Kommunikationsstil er benutzt. Meistens führen jedoch unsere Vergangenheit, unsere Stimmung und die aktuelle Situation dazu, dass wir uns unbewusst für einen Stil entscheiden – der vielleicht in diesem Moment nicht der geeignetste ist.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.