Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Mein Jahr ohne Hosen

Arbeiten für das Unternehmen von morgen

By Scott Berkun
13-minute read
Mein Jahr ohne Hosen: Arbeiten für das Unternehmen von morgen by Scott Berkun

In Mein Jahr ohne Hosen geht es um die Unternehmenskultur von Automattic, der Firma, die hinter WordPress.com steckt. Dank einer extrem innovativen und durch gegenseitiges Vertrauen geprägten Einstellung gelingt es Automattic, seinen Mitarbeitern nahezu absolute Freiheit zu bieten und dennoch sehr produktiv und erfolgreich zu sein.

  • Jeder Unternehmer und Start-up-Gründer
  • Jeder CEO, der wissen möchte, wie er seine Angestellten glücklich machen kann
  • Jeder, der in der Tech-Industrie arbeitet

Scott Berkun ist ein amerikanischer Entwickler, Autor und Redner. Er hat bereits drei Bestseller zu den Themen Kreativität, Leadership und Rhetorik verfasst, unterrichtet zu Kreativität an der Universität Washington und berät und coacht verschiedene Unternehmen und Privatpersonen. Er war außerdem Mitarbeiter bei Microsoft, Co-Moderator bei einer Fernsehshow über innovative Unternehmen, hält fünf Patente und bloggt für Harvard Business und die Business Week.

 

© [Scott Berkun: Mein Jahr ohne Hosen] copyright [2014], John Wiley & Sons [Inc. or Ltd. as applicable] Used by permission of John Wiley & Sons [Inc. or Ltd. as applicable] and shall not be made available to any unauthorized third parties.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Mein Jahr ohne Hosen

Arbeiten für das Unternehmen von morgen

By Scott Berkun
  • Read in 13 minutes
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Mein Jahr ohne Hosen: Arbeiten für das Unternehmen von morgen by Scott Berkun
Synopsis

In Mein Jahr ohne Hosen geht es um die Unternehmenskultur von Automattic, der Firma, die hinter WordPress.com steckt. Dank einer extrem innovativen und durch gegenseitiges Vertrauen geprägten Einstellung gelingt es Automattic, seinen Mitarbeitern nahezu absolute Freiheit zu bieten und dennoch sehr produktiv und erfolgreich zu sein.

Key idea 1 of 8

Willkommen im Team: Richtiges Recruiting und Onboarding sind die Basis für flexible Teams.

Hast du schon etwas von WordPress.com gehört? Wenn du nicht sogar selbst dort einen Blog betreibst, hast du mit Sicherheit schon den ein oder anderen Post auf dieser Plattform gelesen. WordPress.com zählt zu den Produkten der amerikanischen Firma Automattic. Das Besondere an Automattic sind nicht nur die ausgezeichneten Produkte und Services, sondern vor allem die innovative Unternehmenskultur, in der alle unnötigen Traditionen einfach über Bord geworfen wurden.

Die Mitarbeiter bei Automattic haben geradezu unglaubliche Freiheiten – sie können fast komplett selbst entscheiden, wann, wie und wo sie arbeiten wollen. Wer seinen Mitarbeitern solche Freiheiten gewährt, muss ihnen natürlich vertrauen können. Und der erste Schritt zu einem Team, in dem absolutes Vertrauen herrscht, ist die Auswahl der richtigen Mitarbeiter.

Daher geht Automattic bei der Neubesetzung von Stellen mit ganz besonderer Sorgfalt vor. In persönlichen Gesprächen werden die Bewerber auf Herz und Nieren geprüft. Jeder muss schon in der Bewerbungsphase ein eigenes kleines Projekt abschließen und dabei beweisen, dass er die Techniken und Werkzeuge beherrscht, die er in seinem Job brauchen wird. So stellt Automattic sicher, dass nur Leute eingestellt werden, die gut in ihrem Job sind, und nicht nur gut darin, Bewerbungsgespräche zu führen.

Sobald ein neuer Mitarbeiter bei Automattic anfängt, wird er zuerst gründlich im Bereich Customer Support geschult – egal, ob er als Hausmeister oder Chefentwickler eingestellt wurde. Der Kunde ist bei Automattic König, und durch die erste Station im Support lernen ihn alle Mitarbeiter genau kennen. Außerdem wird dadurch verhindert, dass sich z.B. Entwickler in ihrer eigenen kleinen Software-Seifenblase einigeln und die Wünsche der Kunden aus den Augen verlieren.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.