Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Machtbeben

Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, Chancen

By Dirk Müller
15-minute read
Audio available
Machtbeben: Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, Chancen by Dirk Müller

Eine der größten Wirtschaftskrisen der Geschichte steht uns bevor – zumindest deutet vieles darauf hin. In den Blinks zu Machtbeben (2018) erfährst du, was die chinesische Wirtschaft und der Nahostkonflikt damit zu tun haben. Die Blinks zeigen dir auch, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen und wo die Zukunft des Geldes liegt. Sie geben dir wertvolle Tipps, wie du diese turbulenten Zeiten finanziell gut überstehst.

  • Finanzmarktinteressierte und Unternehmer
  • Menschen, die sich für die Weltpolitik interessieren
  • Alle, die wissen wollen, wie die Zukunft des Geldes aussieht

Dirk Müller begann seine Karriere an der Börse. Dort arbeitete er zunächst als Rentenhändler und später als amtlich vereidigter Kursmakler. Heute zählt der Autor diverser Wirtschaftsbestseller zu den bekanntesten Finanzexperten Deutschlands. Seine steilen Thesen gelten unter Kritikern als stark umstritten.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Machtbeben

Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, Chancen

By Dirk Müller
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Machtbeben: Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, Chancen by Dirk Müller
Synopsis

Eine der größten Wirtschaftskrisen der Geschichte steht uns bevor – zumindest deutet vieles darauf hin. In den Blinks zu Machtbeben (2018) erfährst du, was die chinesische Wirtschaft und der Nahostkonflikt damit zu tun haben. Die Blinks zeigen dir auch, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen und wo die Zukunft des Geldes liegt. Sie geben dir wertvolle Tipps, wie du diese turbulenten Zeiten finanziell gut überstehst.

Key idea 1 of 9

Wer den Aktienmarkt verstehen will, muss die Weltlage kennen – das macht es auch möglich, die Beben der Wirtschaft vorauszuahnen.

Die Wirtschaft ist Teil unserer Welt – sie existiert mit all ihren Krisen und Booms nicht im luftleeren Raum. Umso besser man diese Welt versteht, desto besser kann man auch das Geschehen an den Börsen einordnen.

Was nützt es dir bspw., bestens über die Bilanzen diverser Pharmaunternehmen Bescheid zu wissen, ohne zumindest rudimentäres Wissen über den aktuellen Forschungsstand dieser Bereiche zu haben? Wenn übermorgen ein Medikament auf den Markt kommt, das Krebs heilt, oder eine Technik, die Bluttests wesentlich erleichtert, dann wird das riesige Auswirkungen auf den Markt haben. Jemand, der sich nur für den Markt interessiert, wird dies nicht vorausahnen können.

Und was bringt es, die Bilanzen diverser Stromkonzerne zu kennen, wenn die Politik von einem auf den anderen Tag den Ausstieg aus der Atomkraft verkündet? Klar, manche dieser Entwicklungen sind nicht vorhersehbar. Doch andere lassen sich erahnen, wenn man Wissenschaft und Politik niemals aus dem Fokus verliert.

An diesen Beispielen siehst du, wie wichtig es ist, über mehr als Finanzen Bescheid zu wissen. Wer an der Börse agieren will, sollte daher möglichst viele Bereiche der Welt kennen. Ohne die Interessenlagen der wirtschaftlich und politisch einflussreichen Akteure zu kennen, kann man unsere Welt nicht verstehen – und erst recht nicht unsere Finanzmärkte.

Mit diesem Wissen lassen sich auch Krisen vorausahnen, jedoch nicht vollkommen genau. Man muss sich das eher wie die Arbeit eines Erdbebenforschers vorstellen.

So kann man die Spannungen im Finanzsystem an vielen Stellen messen, doch man kann erst Alarm schlagen, wenn die Seismografen eindeutige Signale geben. Zu Beginn des Jahres 2018 können wir bspw. beobachten, dass die amerikanischen Kreditzinsen steigen. Ebenso wackeln einige chinesische Großunternehmen. Diese Vorbeben deuten darauf hin, dass in naher Zukunft etwas passieren könnte. Doch automatisch auf eine Krise schließen kann man daraus noch nicht.

In den nächsten Blinks schauen wir uns daher einige der politischen und geopolitischen Krisenherde der Welt an, die zu einem Crash führen können. Anschließend erhältst du Tipps, wie du z.B. mit bestehenden Krediten verfahren solltest. Doch zunächst schauen wir uns am Beispiel der Finanzkrise 2008 an, wie es überhaupt zu einem Crash kommt.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.