Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Leviathan

oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens

By Thomas Hobbes
16-minute read
Leviathan: oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens by Thomas Hobbes

In dem Klassiker Leviathan entwickelt Thomas Hobbes seine Philosophie dazu, wie die Menschheit beschaffen ist und wie Gesellschaft am besten organisiert sein sollte. Das einflussreiche Werk ist eine der Grundlagen für den Empirismus und die westliche politische Theorie. Dabei geht Hobbes davon aus, dass der Mensch im Naturzustand einen Kampf von allen gegen alle führt. Erst ein kluger Gesellschaftsvertrag und ein starker Herrscher, der Leviathan, können diesen zerstörerischen Zustand beenden.

  • Jeder, der sich dafür interessiert, wie eine Gesellschaft funktioniert
  • Jeder, der tiefer in die Geschichte der politischen Theorie einsteigen möchte
  • Jeder, der die philosophischen Grundlagen unserer Staaten kennenlernen will.

Als einer der wichtigsten klassischen englischen Philosophen und Universalgelehrten ist Thomas Hobbes (1588 - 1679)  heute vor allem durch sein Werk Leviathan bekannt. Damit schuf er eine der Grundlagen der modernen Politikwissenschaft. Hobbes gilt außerdem als Begründer des aufgeklärten Absolutismus und als einer der bedeutendsten Theoretiker des Gesellschaftsvertrages.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Leviathan

oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens

By Thomas Hobbes
  • Read in 16 minutes
  • Contains 10 key ideas
Leviathan: oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens by Thomas Hobbes
Synopsis

In dem Klassiker Leviathan entwickelt Thomas Hobbes seine Philosophie dazu, wie die Menschheit beschaffen ist und wie Gesellschaft am besten organisiert sein sollte. Das einflussreiche Werk ist eine der Grundlagen für den Empirismus und die westliche politische Theorie. Dabei geht Hobbes davon aus, dass der Mensch im Naturzustand einen Kampf von allen gegen alle führt. Erst ein kluger Gesellschaftsvertrag und ein starker Herrscher, der Leviathan, können diesen zerstörerischen Zustand beenden.

Key idea 1 of 10

Bestandsaufnahme: Alles, was wir wissen, beruht auf Wahrnehmung und Logik.

Um herauszufinden, wie die perfekte Gesellschaft organisiert sein sollte, macht Hobbes erst einmal eine Bestandsaufnahme: Was wissen wir über unseren Staat, über die Menschen und generell über unsere Welt? Und zuerst einmal: Woher wissen wir das alles?

Es gibt nur einen Weg, wie wir unsere Umgebung erfahren: Durch unsere Sinne, also Eindrücke, die wir durch unsere Wahrnehmung bekommen. Nur Dinge, die körperlich vorhanden sind, können solche Eindrücke hinterlassen: Ein Stein, der auf unseren Kopf trifft, hinterlässt meistens einen ziemlich starken Eindruck, aber auch Licht oder Töne haben eine physische Existenz: Sie sind Wellen in der Substanz, die uns umgeben.

Auch wenn der erste Eindruck verflogen ist und die Platzwunde an unserem Kopf schon längst verheilt, bewahren wir uns eine Vorstellung von diesem Eindruck. Wenn der nächste Stein geflogen kommt, werden wir versuchen, auszuweichen. So erarbeiten wir uns nach und nach ein Verständnis für unsere Welt und ihre Zusammenhänge.

Ein wichtiges Instrument, um diese Zusammenhänge zu ordnen und zu erklären, ist unsere Sprache. Wir benutzen Wörter und Kategorien, um Sachverhalte verständlich zu machen. Ohne die richtigen Wörter könnten wir nichts beschreiben. Dazu müssen wir die Wörter in einer logischen Weise verwenden. Wer z.B. sagt: „Mich traf ein weicher Stein am Kopf“, trägt nicht dazu bei, die Welt zu durchschauen.

Mithilfe einer logischen Sprache gelingt es uns dann auch, logische Folgen und Zusammenhänge zu erkennen. „Der Stein traf mich am Kopf und es tat weh, weil er sehr hart war.“ Schließlich können wir damit nicht nur bis zu einem gewissen Grad vorhersagen, was passieren wird, sondern wir beginnen auch, bestimmte Aktionen auszuführen, um ein gewünschtes Ergebnis zu erreichen. Unser Nachbar nervt? Am besten werfen wir ihm einen Stein gegen den Kopf!

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.