Get the key ideas from

Leading Design

Design strategisch einsetzen: Wie Unternehmen das volle Potenzial entfalten!

By Jan-Erik Baars
18-minute read
Audio available
Leading Design: Design strategisch einsetzen: Wie Unternehmen das volle Potenzial entfalten! by Jan-Erik Baars

International erfolgreiche Unternehmen wie etwa Apple heben sich durch viele Faktoren von anderen ab. Aber einer der wichtigsten und dennoch meist unterschätzten Faktoren ist die konsistente Gestaltung von Kundenerlebnissen. Design wird in solchen Unternehmen nicht nur als äußere Verschönerung verstanden, sondern als umfassende Strategie. In Leading Design (2018) wird erklärt, weshalb Management und Design zusammengehören und das eine ohne das andere wertlos ist. Es werden die verschiedenen Komponenten des Designmanagements vorgestellt und konkrete Hinweise zur Umsetzung gegeben.

  • Start-up-Gründer und Unternehmer
  • Angehende Designer
  • Führungskräfte, die ihr Unternehmen marktfähig machen wollen

Seit über 25 Jahren ist Prof. Jan-Erik Baars an der Schnittstelle von Gestaltung und Management tätig. Nach seinem Design-Studium und verschiedenen Weiterbildungen zum Personalmanager begann Baars, als Industriedesigner bei Philips zu arbeiten. Später wechselte er zur Deutschen Telekom, bevor er sich schließlich selbstständig machte. Heute leitet er den Studiengang Design an der Hochschule Luzern und ist zudem als Unternehmensberater tätig. Leading Design ist sein erstes Buch.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Leading Design

Design strategisch einsetzen: Wie Unternehmen das volle Potenzial entfalten!

By Jan-Erik Baars
  • Read in 18 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Leading Design: Design strategisch einsetzen: Wie Unternehmen das volle Potenzial entfalten! by Jan-Erik Baars
Synopsis

International erfolgreiche Unternehmen wie etwa Apple heben sich durch viele Faktoren von anderen ab. Aber einer der wichtigsten und dennoch meist unterschätzten Faktoren ist die konsistente Gestaltung von Kundenerlebnissen. Design wird in solchen Unternehmen nicht nur als äußere Verschönerung verstanden, sondern als umfassende Strategie. In Leading Design (2018) wird erklärt, weshalb Management und Design zusammengehören und das eine ohne das andere wertlos ist. Es werden die verschiedenen Komponenten des Designmanagements vorgestellt und konkrete Hinweise zur Umsetzung gegeben.

Key idea 1 of 11

Um sich als Unternehmen von der Konkurrenz abzusetzen, muss man ein überzeugendes Kundenerlebnis kreieren.

Was war das letzte Produkt, das du gekauft hast, und warum hast du dich gerade dafür entschieden? Waren wirklich die technischen Daten, die Qualität oder das Preis-Leistungs-Verhältnis die ausschlaggebenden Gründe? Oder haben noch andere Faktoren deine Entscheidung beeinflusst?

In der gegenwärtigen Zeit sind gut und günstig als Verkaufsargumente kaum noch ausreichend, denn so produzieren inzwischen nahezu alle Unternehmen. Auch die technische Qualität von Konsumartikeln verschiedener Hersteller unterscheidet sich häufig nur noch geringfügig. Daher verlieren Herstellungsart sowie technologischer Vorsprung als Wettbewerbsvorteile zunehmend an Bedeutung.

Trotzdem sind viele Unternehmer weiterhin im Effizienzdenken des Industriekapitalismus verhaftet. Sie streben nach hoher Produktivität bei möglichst geringen Kosten und erhoffen sich dadurch möglichst gute Verkaufszahlen. Kein Wunder, dass ihre Rechnung immer seltener aufgeht.

Diese Unternehmer alter Schule vergessen einen zentralen Faktor, der heutzutage über Erfolg oder Misserfolg entscheidet: das Kundenerlebnis. Nur wer dieses Kundenerlebnis bewusst kreiert und gestaltet, kann sich noch von der Masse abheben. Ausschlaggebend ist also nicht nur, was ein Unternehmen anbietet, sondern auch wie es sich dabei präsentiert.

Die digitale Vernetzung ermöglicht dabei ganz neue Arten des Kundenkontakts. Durch soziale Medien, Videoportale und Online-Services können Produzenten eine direkte Beziehung zu den Konsumenten aufbauen. Service-Chats z.B. bieten dem Kunden die Möglichkeit, schnell und unkompliziert mit dem Anbieter in Verbindung zu treten. Auch in verschiedenen Netz-Foren können aufkommende Fragen geklärt werden.

Ein Beispiel für erfolgreiches Designmanagement mithilfe sozialer Medien ist die humorvoll selbstkritische Twitter-Kampagne der Berliner Verkehrsbetriebe. „Weil wir dich lieben“ lautet der neue Slogan. An dem Angebot des Berliner Nahverkehrsunternehmens hat sich im Vergleich zu früher nicht viel geändert. Eine Busfahrt bleibt eine Busfahrt. Doch durch gelungene Kommunikation wird den Fahrgästen vermittelt, dass man sich ihr Wohl und Weh zu Herzen nimmt. So sorgt das Unternehmen für ein gutes Kundenerlebnis. Wie du dieses auch für dein Unternehmen gestaltest, wird in den nächsten Blinks Schritt für Schritt erläutert.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.