Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Kinderjahre

Die Individualität des Kindes als erzieherische Herausforderung

By Remo H. Largo
12-minute read
Audio available
Kinderjahre: Die Individualität des Kindes als erzieherische Herausforderung by Remo H. Largo

Viele Eltern sehnen sich nach Orientierung in der Erziehung ihrer Kinder. Remo Largo kommt in seinem Klassiker Kinderjahre (2000) jedoch zu dem Schluss, dass man keine pauschalen Erziehungstipps geben kann. Diese Blinks zeigen dir, warum jedes Kind einzigartig ist und Vergleiche mit der „Norm“ zwangsläufig irreführend sind. Sie veranschaulichen, wie Bezugspersonen die Bedingungen schaffen, unter denen sich Kinder sicher und geborgen fühlen und ihre wahre Persönlichkeit entwickeln.

  • Alle, die wissen wollen, welche die beste Erziehungsmethode für Kinder ist
  • Eltern, die mehr über die Entwicklung ihrer Kinder in den ersten Lebensjahren wissen wollen
  • Jeder, der sich schon immer gefragt hat, welche Rolle Veranlagung und Umwelt spielen

Remo H. Largo wurde 1943 im schweizerischen Winterthur geboren. Er leitete über 30 Jahre lang die Abteilung für Wachstum und Entwicklung am Zürcher Kinderspital, wo er u.a. die bedeutendste Langzeitstudie über Kindesentwicklung im deutschsprachigen Raum durchführte. Er war bis zu seiner Emeritierung 2005 Professor für Kinderheilkunde und veröffentlichte zahlreiche Klassiker zu den Themen Entwicklung und Pädagogik, darunter auch Babyjahre oder Glückliche Scheidungskinder.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Kinderjahre

Die Individualität des Kindes als erzieherische Herausforderung

By Remo H. Largo
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Kinderjahre: Die Individualität des Kindes als erzieherische Herausforderung by Remo H. Largo
Synopsis

Viele Eltern sehnen sich nach Orientierung in der Erziehung ihrer Kinder. Remo Largo kommt in seinem Klassiker Kinderjahre (2000) jedoch zu dem Schluss, dass man keine pauschalen Erziehungstipps geben kann. Diese Blinks zeigen dir, warum jedes Kind einzigartig ist und Vergleiche mit der „Norm“ zwangsläufig irreführend sind. Sie veranschaulichen, wie Bezugspersonen die Bedingungen schaffen, unter denen sich Kinder sicher und geborgen fühlen und ihre wahre Persönlichkeit entwickeln.

Key idea 1 of 7

Ein Kind muss in seiner Individualität wahrgenommen werden, um sich gut zu entwickeln.

Viele Eltern kennen die heimliche Sorge, ihr Kind könne sich möglicherweise nicht „standard- oder erwartungsgemäß“ entwickeln. Warum kann das eigene Kind mit 27 Monaten gerade die ersten Worte brabbeln, wenn das Nachbarskind schon seit dem 19. Lebensmonat Sätze bildet?

Solche Sorgen sind menschlich, aber unberechtigt. Die Normen, vor deren Hintergrund Kinder verglichen werden, sind lediglich Durchschnittswerte und sorgen viel zu oft für Irritation. Tatsächlich entwickelt sich nicht ein einziges Merkmal bei allen Kindern gleich: Manche kommen schon mit dichtem Haarschopf zur Welt, andere sind fast kahl. Die einen sind immer die größten Kinder ihrer Klasse, die anderen immer die kleinsten.

Alle Eigenschaften und Fähigkeiten sind bei jedem Kind anders angelegt. Dies bezeichnet man als interindividuelle Vielfalt. Und nicht nur das: Der Einzelne vollzieht im Laufe seines Lebens auch eine ganz eigene Entwicklung. Die intraindividuelle Variabilität kann bedeuten, dass ein Kind z.B. lange zu den Kleinsten gehörte – und nach einem unerwarteten Wachstumsschub plötzlich zu den Längsten zählt.

Von den 20 Kindern, die Remo Largo im Rahmen seiner Züricher Langzeitstudie zwischen 1954 und 1998 begleitete, hatten im Alter von sieben Jahren nur sechs Kinder die altersgemäße Standardgröße: Die Körperlänge der übrigen 14 Kinder lag zwischen den Durchschnittsgrößen von Fünfeinhalb- bis Achteinhalbjährigen, obwohl sie allesamt gleich alt waren. Die enorme Spannweite dieser Vielfalt lässt sich auf alle anderen Merkmale, z.B. auch die geistige Entwicklung, übertragen. Eltern sollten sich daher nicht zu sehr von Durchschnittswerten aus der Ruhe bringen lassen.

Jedes Kind ist einzigartig veranlagt. Wie frei sich diese Einzigartigkeit entfalten kann, hängt jedoch von Umwelteinflüssen wie der Erziehung ab. Largo beschreibt insgesamt drei Faktoren, die ein Kind in der Individualität seiner Eigenschaften und Merkmale beeinflussen: seine natürlichen Voraussetzungen, seine Selbstwahrnehmung, die ab dem dritten Lebensjahr einsetzt, und die Fremdwahrnehmung, die sich über die Interaktion mit den Eltern und weiteren Bezugspersonen entwickelt.

Unsere Gesellschaft neigt jedoch zur Gleichmacherei. Die meisten Kinder werden mit sechs Jahren eingeschult, dabei sind manche erst mit sieben bereit für diesen Schritt, und andere womöglich schon früher. Je undifferenzierter wir unsere Kinder behandeln, desto weniger kann sich ihre Individualität entfalten. Solltest du also ein Kind haben oder betreuen, dann versuche lieber ein sensibles Gespür für seine wirklichen Eigenheiten zu entwickeln, statt dich panisch nach irgendwelchen Maßstäben zu richten.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.