Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Hyperfocus

Wie man weniger arbeitet und mehr erreicht

By Chris Bailey
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Hyperfocus by Chris Bailey
Synopsis

Wir alle kennen es: das berauschende Gefühl, uns stundenlang hoch konzentriert in eine Aufgabe zu vertiefen. Doch nur die wenigsten wissen, wie sie ganz gezielt in diesen Zustand kommen. Diese Blinks zu Chris Baileys Hyperfocus (2018) sind ein wissenschaftlich basierter Ratgeber für mehr Produktivität und Kreativität. Sie zeigen dir anhand konkreter Praxistipps, wie du zuverlässig und regelmäßig in die Hyperfokussierung abtauchst.

Key idea 1 of 7

Im Rausch der Hyperfokussierung

Wann warst du das letzte Mal so richtig produktiv? Versuch, dich zu erinnern. Wann warst du in jener Bestform, in der du selbst anstrengende und komplexe Aufgaben mühelos meisterst? Solche Tage sind keine Selbstverständlichkeit – und gerade deshalb lohnt es sich, sie zu erforschen. Was macht sie so besonders? Warum geht dir die Arbeit dann so spielerisch von der Hand?

Sicher ist: Es hat etwas mit deiner Fähigkeit zu tun, dich voll und ganz auf deine Aufgabe zu konzentrieren. Damit, dass du sie an solchen Tagen nicht als quälende Bürde empfindest, sondern als Rauschzustand erlebst. Damit, dass jedes Mal, wenn du auf die Uhr schaust, eine weitere Stunde vergangen ist.

In diesem Zustand ist dein Verstand voll bei der Sache. Unabgelenkt. Scharf gestellt. Mit anderen Worten: Du bist hyperfokussiert.

Wenn du diese Blinks hier liest, wirst du wissen, wie sich die Hyperfokussierung anfühlt. Du hast diesen Zustand mehrfach erlebt. Aber die wirklich spannende Frage ist, wie du ihn vom seltenen Phänomen zur Gewohnheit machst! Wie verwandelst du ein unberechenbares Hochgefühl in eine verlässliche Routine? Um das zu beantworten, müssen wir untersuchen, was überhaupt passiert, wenn du in die Hyperfokussierung abtauchst.

Zunächst einmal konzentrierst du dich dauerhaft auf eine einzige Aufgabe. Du betreibst kein Multitasking. Du springst nicht manisch von einer Herausforderung zur nächsten. Nein. Du richtest deine gesamte Aufmerksamkeit auf eine Sache. Und zwar so lange, bis sie erledigt ist.

Du vermeidest jegliche Ablenkung. An einem gewöhnlichen Tag erliegst du der Versuchung, zwanzig Minuten lang ziellos durch die sozialen Medien zu browsen. Aber in der Hyperfokussierung widerstehst du der Zeitverschwendung schon im Ansatz.

Natürlich wirst du merken, dass deine Gedanken hin und wieder abschweifen. Du wirst weiter den Impuls verspüren, dein Smartphone zu zücken. Schließlich bist und bleibst du ein Mensch im Zeitalter der Digitalisierung. Aber dein hyperfokussierter Verstand ist stärker als die Versuchung. Es fällt ihm leichter, zur eigentlichen Aufgabe zurückzukehren.

Damit braucht es letztlich nur vier Schritte, um dauerhaft in die Hyperfokussierung abzutauchen. Zunächst suchst du dir eine einzige, sinnvolle Aufgabe. Zweitens eliminierst du alle potenziellen Ablenkungen. Drittens richtest du deine gesamte Aufmerksamkeit auf die gewählte Aufgabe. Und viertens lenkst du deinen Fokus jedes Mal ganz bewusst zurück, falls deine Gedanken abschweifen.

So lautet unsere erste Erkenntnis: Du kannst trainieren, regelmäßig in den berauschenden Zustand der Hyperfokussierung abzutauchen.

Klingt nach einer immensen Herausforderung? Keine Sorge, wir verraten dir in diesen Blinks wertvolle Tricks und Techniken. Sie werden dir helfen, dich tiefer und länger zu konzentrieren!

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.