Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Finanzielle Freiheit mit Dropshipping

Wie Sie ein profitables Streckengeschäft aufbauen, Ihr eigener Boss werden und Ihr Leben endlich genießen

By Fabian Siegler
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Finanzielle Freiheit mit Dropshipping by Fabian Siegler
Synopsis

In Finanzielle Freiheit mit Dropshipping (2020) erfährst du, wie du ortsunabhängig einen digitalen Versandhandel gründest und betreibst – und das ganz ohne eigenes Lager. Die Blinks verraten dir, worauf es beim EU-Dropshipping ankommt, welche Fallstricke du vermeiden solltest und wie du dir ein erfolgreiches Business aufbaust.

Key idea 1 of 9

Warum Dropshipping?

Bevor wir in die Tiefen des Dropshipping-Business einsteigen, fangen wir zunächst ganz am Anfang an: Was ist Dropshipping eigentlich? Der Begriff klingt exotisch und nach viel Kohle bei wenig Aufwand. Vielleicht siehst du die Dropshipper schon vor dir: hippe, junge Typen, die mit ihrem Laptop irgendwo am Strand sitzen und ganz nebenbei Millionen scheffeln.

Die Realität sieht allerdings oft anders aus. Das fängt schon mit der deutschen Übersetzung an: Streckengeschäft klingt sperrig und dröge. Eine treffendere Übersetzung ist Direktlieferung. Konkret geht es darum, dass du Produkte verkaufst, die du gar nicht besitzt. Dieses Geschäft ist digitalisierbar, automatisierbar und skalierbar.

Dropshipping hat ein paar unschlagbare Vorteile: So gut wie jeder kann es von fast jedem Ort aus machen. Startkapital brauchst du kaum. Dadurch sind die Einstiegshürden niedrig. Allerdings verschwinden viele Shops schon nach wenigen Wochen wieder vom Markt. Auch beim Thema Geld ist nicht alles rosig: Die meisten Dropshipper verdienen nur wenige Hundert Euro im Monat. Das reicht nicht für die erhoffte finanzielle Freiheit unter Palmen.

Damit dir das nicht passiert, hilft dir Fabian Sieglers Expertise. Die von ihm aufgebauten oder verwalteten Shops erzielen durchschnittlich 7000 Euro Gewinn im Monat, und das bei einem Zeiteinsatz von 16,5 Stunden pro Woche. Trotzdem musst du dir bewusst sein, dass du am Ball bleiben musst. Einmal einen Webshop aufsetzen und dann nur noch am Strand liegen, das funktioniert nicht. Selbst wenn du viele Prozesse automatisieren kannst, wird dein Business nicht von alleine laufen.

Natürlich kannst du auch erst mal klein und nebenberuflich anfangen. So ist auch Siegler gestartet, parallel zu seiner Ausbildung. Alles, was du dafür brauchst, ist das richtige Mindset, ein internetfähiges Gerät und grundlegendes technisches und kaufmännisches Verständnis. Außerdem solltest du strukturiert und fokussiert arbeiten können und den Willen haben, dir Wissen zum Thema Dropshipping anzueignen. Und natürlich eine Idee, welche Produkte du anbieten möchtest. Dazu kommen wir im nächsten Blink.

Halten wir fest: Dropshipping ist ein digitales Geschäftsmodell für jeden, der ortsunabhängig und selbstbestimmt leben und arbeiten möchte.

In den folgenden Blinks erfährst du, was notwendig ist, um dein erfolgreiches Dropshipping-Business aufzubauen. Beachte jedoch: Dies ist keine Schritt-für-Schritt-Anweisung, sondern alle Themen sind voneinander abhängig und sollten deshalb mehr oder minder zeitgleich angegangen werden.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.