Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Fifa-Mafia

Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball

By Thomas Kistner
16-minute read
Fifa-Mafia: Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball by Thomas Kistner
Fifa-Mafia wirft einen Blick hinter die Kulissen des weltgrößten Sportverbandes und zeigt die kriminellen Machenschaften auf, welche die FIFA seit Jahrzehnten betreibt. Geschildert werden unter anderem die autokratischen Herrschaftsmethoden des Präsidenten Joseph Blatter, schmutzige Wahlkämpfe und dubiose WM-Vergaben.
  • Jeder, der wissen will, wer den Weltfußball regiert
  • Jeder, der wissen will, was sich hinter den Kulissen der FIFA abspielt
  • Jeder, der sich allgemein für Sportgeschichte und politisches Zeitgeschehen interessiert
Thomas Kistner (*1958) ist Sportredakteur der Süddeutschen Zeitung. Er wurde 2006 als „Sportjournalist des Jahres“ ausgezeichnet und ist international einer der angesehensten investigativen Journalisten im Bereich organisierter Kriminalität im Sport. Kistner berichtet seit mehr als zwanzig Jahren über die Machenschaften des Weltfußballverbandes. In Fifa-Mafia fließen all seine Recherchen und Erkenntnisse zusammen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Fifa-Mafia

Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball

By Thomas Kistner
  • Read in 16 minutes
  • Contains 10 key ideas
Fifa-Mafia: Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball by Thomas Kistner
Synopsis
Fifa-Mafia wirft einen Blick hinter die Kulissen des weltgrößten Sportverbandes und zeigt die kriminellen Machenschaften auf, welche die FIFA seit Jahrzehnten betreibt. Geschildert werden unter anderem die autokratischen Herrschaftsmethoden des Präsidenten Joseph Blatter, schmutzige Wahlkämpfe und dubiose WM-Vergaben.

Key idea 1 of 10

Über Blatters Wahl zum FIFA-Präsidenten liegt der Schatten der Bestechung.

Im Jahr 1998 wurde Blatter zum FIFA-Präsidenten gewählt. Vieles spricht dafür, dass Blatter Schmiergelder gezahlt hat, um die Wahl für sich zu entscheiden.

Am Vorabend der Wahl sollen afrikanische FIFA-Delegierte mit jeweils 50.000 Dollar bestochen worden sein. Beobachter der Wahl erzählen einstimmig, dass sich dabei insbesondere Blatters Wahlhelfer und Finanzier Mohammed bin Hammam hervortat. Mit wedelnden Geldbündeln soll dieser die afrikanischen Delegierten zu sich gelockt haben. Ihre Gegenleistung: Sie rückten von der Wahl für den haushohen Favoriten Lennard Johansson ab und gaben stattdessen Blatter ihre Stimme.

Das Ergebnis der Wahl betrug 111 zu 80 Stimmen für Blatter. Rund 30 Delegierte, die am Vortag noch Johansson ihre Stimme zugesichert hatten, stimmten am Ende für Blatter.

Nach der Wahl entschuldigten sich einige afrikanische Funktionäre bei Johansson für das unwürdige Verhalten ihrer Kollegen.

Der damalige DFB-Präsident Egidius Braun sprach von einer schmutzigen Wahl. Auch der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner – der selbst schon mit unzähligen Bestechungsvorwürfen konfrontiert wurde – warf Blatter Jahre später öffentlich massive Schmiergeldzahlungen vor.

Über Blatters Wahl zum FIFA-Präsidenten liegt der Schatten der Bestechung.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.