Get the key ideas from

Exodus

Warum wir Einwanderung neu regeln müssen

By Paul Collier
15-minute read
Audio available
Exodus by Paul Collier

Die Blinks zu Exodus (2014) stellen verschiedene Aspekte von Migration in einen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhang. Sie erklären, wie Zuwanderung und Abwanderung Länder beeinflussen und Gesellschaften verändern. Migration wird in der globalisierten Welt weiter zunehmen. Daher ist es an der Zeit, dass wir uns Gedanken machen, wie wir sie gestalten wollen.

  • Alle, die Auswanderungsströme in einem größeren Zusammenhang verstehen wollen
  • Alle, die sich für Sozialpolitik und Globalisierung interessieren
  • Alle, die wissen möchten, wie eine gelungene Zuwanderungspolitik aussieht

Paul Collier ist ein britischer Wirtschaftswissenschaftler und Direktor des Zentrums für afrikanische Wirtschaft in Oxford. Außerdem ist er Fellow des St. Anthony College und Berater für das Netzwerk Academics Stand Against Poverty. Von 1998 bis 2003 war er als Direktor der Arbeitsgruppe für Entwicklungsforschung bei der Weltbank tätig. Das Forbes Magazin zeichnete ihn als einen der wichtigsten globalen Denker aus.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Exodus

Warum wir Einwanderung neu regeln müssen

By Paul Collier
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Exodus by Paul Collier
Synopsis

Die Blinks zu Exodus (2014) stellen verschiedene Aspekte von Migration in einen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhang. Sie erklären, wie Zuwanderung und Abwanderung Länder beeinflussen und Gesellschaften verändern. Migration wird in der globalisierten Welt weiter zunehmen. Daher ist es an der Zeit, dass wir uns Gedanken machen, wie wir sie gestalten wollen.

Key idea 1 of 9

Obwohl es immer mehr Migration gibt, vernachlässigen viele Politiker das Thema.

Jedes Jahr steigt die Zahl der Menschen, die ihr Herkunftsland verlassen. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Diese sind oft persönlicher Natur, es gibt jedoch auch einige strukturelle Ursachen, die dazu führen, dass immer mehr Menschen ihre Koffer packen: Kriege, die Globalisierung, die steigende Mobilität und die Möglichkeit, im Internet alles über andere Länder zu erfahren und mit Menschen in Kontakt zu treten, gehören dazu.

Ein weiterer Grund ist für die steigenden Migrationszahlen ausschlaggebend: große Unterschiede bezüglich des Lebensstandards zwischen armen und reichen Ländern. Zu den wirtschaftlichen Problemen kommen oft soziale Missstände hinzu: Armut fördert Korruption und schwächt so die politischen Institutionen. Das bedeutet für viele Menschen, dass sie sich in ihren Heimatländern nicht auf Recht und Gesetz verlassen können.

Die Menschen, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben die große Reise antreten, sind meist gebildet und wohlhabend. Das liegt daran, dass Auswandern teuer ist – vor allem, wenn die Reise von einem armen in ein reiches Land führt. 

Obwohl die Zahl der Migranten weltweit zunimmt, meiden viele Politiker das Thema Migration. Das lässt sich zum einen damit erklären, dass es schwierig ist, an zuverlässige Daten und Fakten zu gelangen. Globale Migration ist ein komplexes Phänomen. Das Dickicht an Daten, Studien und Statistiken zu durchdringen, stellt eine große Herausforderung dar.

Die Politiker, die sich dem Thema annehmen, tun dies mit großer Vorsicht, weil es empfindliche Bereiche berührt. Denn wer sich mit Migration beschäftigt, muss sich unangenehmen ethischen und moralischen Fragen stellen: Wer darf kommen und wer nicht? Welche Verantwortung haben wir den Einwanderern gegenüber?

Da wir um das Thema Migration in Zukunft nicht herumkommen werden, ist es jedoch notwendig, sich diese Fragen zu stellen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.