Get the key ideas from

Es lebe der Generalist!

Warum gerade sie in einer spezialisierten Welt erfolgreicher sind

By David Epstein
15-minute read
Audio available
Es lebe der Generalist! by David Epstein

Die Experten unserer leistungsorientierten Ellbogengesellschaft behaupten: Wer Erfolg haben will, muss sich frühestmöglich spezialisieren. David Epstein glaubt: Das ist die Ausnahme zur Regel. Diese Blinks zu Es lebe der Generalist! (2019) zeigen anhand von Beispielen wie Vincent van Gogh oder Roger Federer, dass viele Ausnahmetalente lange experimentieren und spät durchstarten. Sie erklären, wie du nicht nur erfolgreich, sondern auch kreativ und flexibel wirst, wenn du im Leben über den Tellerrand blickst.

  • Multitalente, die sich nicht auf eine Sache festlegen lassen wollen
  • Tausendsassas mit Neugier und Experimentierfreude
  • Alle, die glauben, dass es viele und unkonventionelle Wege zum Erfolg gibt

David Epstein ist mehrfach ausgezeichneter Journalist und Autor. Er hat unter anderem für ProPublica und die Sport Illustrated geschrieben. Sein TED Talk zur Wissenschaft sportlicher Hochleistungen erhielt mehrere Millionen Klicks, sein erster Bestseller The Sports Gene wurde unter anderem von Barack Obama gelesen und empfohlen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Es lebe der Generalist!

Warum gerade sie in einer spezialisierten Welt erfolgreicher sind

By David Epstein
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Es lebe der Generalist! by David Epstein
Synopsis

Die Experten unserer leistungsorientierten Ellbogengesellschaft behaupten: Wer Erfolg haben will, muss sich frühestmöglich spezialisieren. David Epstein glaubt: Das ist die Ausnahme zur Regel. Diese Blinks zu Es lebe der Generalist! (2019) zeigen anhand von Beispielen wie Vincent van Gogh oder Roger Federer, dass viele Ausnahmetalente lange experimentieren und spät durchstarten. Sie erklären, wie du nicht nur erfolgreich, sondern auch kreativ und flexibel wirst, wenn du im Leben über den Tellerrand blickst.

Key idea 1 of 9

Eine frühe Spezialisierung liegt im Trend, zeitigt aber nicht die besten Ergebnisse.

Golf-Legende Tiger Woods war gerade zehn Monate alt, als er zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand hielt. Im Alter von nur zwei Jahren führte er seinen Abschlag im landesweiten Fernsehen vor und noch im selben Jahr gewann er seinen ersten Wettbewerb in der Altersklasse U-10. Damit verkörpert Woods eine heute weitverbreitete Vorstellung: Wer erfolgreich sein will, muss sich so früh wie möglich auf eine Sache spezialisieren.

Dieser Trend findet sich nicht nur im Sport, sondern in so gut wie allen Lebensbereichen – von der Wissenschaft über die Finanzwelt bis zur Medizin. Onkologen zum Beispiel spezialisieren sich heute nicht mehr allein auf Krebserkrankungen. Sie spezialisieren sich auf Geschwüre in ganz bestimmten Organen.

Dem Autor und Chirurg Atul Gawande zufolge machen sich viele Mediziner über diesen Hang zur Fokussierung lustig: Es käme der Tag, an dem sich Chirurgen auf rechte oder linke Ohren spezialisierten. Er würde sich nicht wundern, wenn es einst wirklich so weit käme.

Aber ist die frühe Spezialisierung wirklich der Königsweg zum Erfolg? Die Antwort lautet: Nein. Die Psychologen Daniel Kahneman und Gary Klein schrieben 2009 über den Zusammenhang zwischen Erfahrung und Leistung. Ihre Ergebnisse zeigten, dass Spezialisierung Leistung nur in bestimmten Fachgebieten steigert.

Klein beschäftigte sich mit der Relation von Erfahrung und Kompetenz in der Feuerwehr. Feuerwehrleute lernen durch jahrelange Erfahrung, Muster im Verhalten der Flammen zu erkennen. Dieses Fachwissen befähigt sie, im Einsatz 80 Prozent ihrer Entscheidungen innerhalb von Sekundenbruchteilen zu treffen. Ihre Erfahrung steigert tatsächlich ihre Performance.

Kahneman kam zum gegenteiligen Ergebnis. Er erinnerte sich an die 1950er-Jahre, als er im Auftrag des israelischen Militärs bewerten sollte, wie sich die Personalexperten bei der Rekrutierung neuer Offiziersanwärter verhielten. Die Personaler sammelten zahlreiche Beobachtungen zu den körperlichen und geistigen Fähigkeiten, um die geeigneten von den ungeeigneten Bewerbern zu trennen. Aber ihre Trefferquote blieb unverändert. Sie hätten genauso gut raten können. Kahneman konnte keinen Zusammenhang zwischen Erfahrung und Leistung erkennen.

Klein und Kahneman kamen zu folgendem Schluss: Manche Lebensbereiche ähneln dem Golf oder der Brandbekämpfung. Sie sind durchaus komplex, liefern aber bestimmte Muster oder einfache Regeln, die die Entscheidungsfindung beeinflussen. Die meisten Lebensbereiche aber verhalten sich wie die Rekrutierung beim Militär: Ihre Undurchschaubarkeit verlangt nach der Kreativität und Flexibilität von Generalisten.

In diesen Blinks findest du heraus, was das bedeutet.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.