Get the key ideas from

Die Wissenschaftslüge

Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen

By Ben Goldacre
16-minute read
Audio available
Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen by Ben Goldacre

Die Medien und die Werbung servieren uns täglich eine große Portion wissenschaftlich klingender Informationen. Wenn wir diese nur ein wenig genauer analysieren, werden wir in den meisten Fällen feststellen, dass es sich dabei nur um Pseudowissenschaft handelt, die keiner ernsthaften Überprüfung standhält. In Die Wissenschaftslüge zeigt Ben Goldacre, warum diese Verbreitung der Pseudowissenschaft für uns alle gefährlich ist.

  • Jeder, der Vitamine nimmt oder homöopathische Medizin kauft
  • Jeder, der mehr über wissenschaftliche Methoden erfahren will
  • Jeder, der wissen will, wie uns Medien und Werbung für dumm verkaufen

Ben Goldacre ist ein britischer Arzt und Journalist. In seiner Kolumne „Bad Science“ im Guardian attackierte er vor allem die alternative Medizin und legte damit den Grundstein für das Buch Die Wissenschaftslüge. Er hat außerdem noch das Buch Bad Pharma und zahlreiche Artikel veröffentlicht. In Großbritannien gewann er für seine Arbeiten mehrere Preise.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Wissenschaftslüge

Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen

By Ben Goldacre
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen by Ben Goldacre
Synopsis

Die Medien und die Werbung servieren uns täglich eine große Portion wissenschaftlich klingender Informationen. Wenn wir diese nur ein wenig genauer analysieren, werden wir in den meisten Fällen feststellen, dass es sich dabei nur um Pseudowissenschaft handelt, die keiner ernsthaften Überprüfung standhält. In Die Wissenschaftslüge zeigt Ben Goldacre, warum diese Verbreitung der Pseudowissenschaft für uns alle gefährlich ist.

Key idea 1 of 10

Mogelpackungen: Die Kosmetik- und Schönheitsindustrie verkauft uns absurde und wirkungslose Produkte.

In jedem Drogeriemarkt buhlen Hunderte von unterschiedlichen Produkten darum, von uns gekauft zu werden. Das tun sie mit teilweise abenteuerlichen Versprechen: Zehn Jahre jünger aussehen mit einer Creme, zehn Kilo in zehn Tagen abnehmen mit einem Diätshake oder doppelt so volle Haare nach nur einer Wäsche. Teilweise sollen diese Produkte sogar Effekte haben, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie brauchen. Um seriös zu erscheinen, präsentieren sich die meisten von ihnen mit „wissenschaftlichen“ Beweisen und Fachbegriffen.

Es gibt zum Beispiel ein Detox-Fußbad-Gerät namens Aqua Detox, das angeblich „Toxine“ durch die Füße aus unserem Körper zieht, wodurch sich das Wasser braun verfärbt, oder eine Gesichtscreme mit „speziell behandelter DNA aus Lachsrogen“, die angeblich besonders gut für die Haut sein soll.

Für die meisten dieser Behauptungen gibt es allerdings keinerlei wissenschaftliche Nachweise. Wer sich z.B. das Fußbad etwas genauer ansieht, wird schnell feststellen, dass mit den Füßen nichts weiter passiert, außer dass sie nass werden. Die braune Farbe im Wasser stammt von Eisenelektroden, die Rost entwickeln, sobald das Gerät eingeschaltet wird.

Und auch die Sache mit der Fisch-DNA ergibt wissenschaftlich betrachtet keinen Sinn. Denn DNA ist viel zu groß, um von unseren Hautzellen aufgenommen zu werden. Zum Glück, denn wer fremde DNA in seinen Zellen hat, hat keine reine Haut, sondern ein großes Problem. Um tatsächlich wertvolle Nährstoffe vom Lachs in unsere Haut zu bekommen, müssten wir den Fisch essen und die Nährstoffe von unserem Stoffwechselsystem in die Zellen transportieren lassen.

Warum kommen diese Anbieter mit solchen Behauptungen trotzdem durch? Das liegt daran, dass die meisten Menschen zu wenig von echter Wissenschaft verstehen. Sie glauben, dass das sowieso zu kompliziert ist und überlassen das lieber den Leuten mit den Laborkitteln und den dicken Brillengläsern. Daher stammt auch das Vertrauen in Wissenschaftler. Und das machen sich die Werber und Marketingexperten natürlich zunutze.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.