Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Die Weisheit der Stoiker

Ein philosophischer Leitfaden für stürmische Zeiten

By Massimo Pigliucci
15-minute read
Audio available
Die Weisheit der Stoiker: Ein philosophischer Leitfaden für stürmische Zeiten by Massimo Pigliucci

Irgendetwas muss dran sein am Stoizismus, dass wir noch heute so oft auf ihn verweisen. Diese Blinks zu Massimo Pigliuccis Buch untersuchen Die Weisheit der Stoiker (2017) auf ihre Alltagstauglichkeit für die Gegenwart. Und siehe da: Stoische Gelassenheit eröffnet auch im 21. Jahrhundert noch einen Weg, sich im Leben auf das zu konzentrieren, was man wirklich in der Hand hat, mit der Gewissheit des Todes umzugehen sowie Konflikte und Herausforderungen besser zu meistern!

  • Alle, die sich für philosophische Themen und kluge Ideen interessieren
  • Menschen, die bewusster mit sich und ihrer Umwelt umgehen möchten
  • Jeder, der unbeschwerter und souveräner durchs Leben gehen will

Massimo Pigliucci lehrt als Professor für Philosophie an der City University in New York und konzentriert sich dabei auf wissenschaftstheoretische Themen. In der Vergangenheit lehrte er zudem Ökologie und Evolution und ist heute Co-Host des in den USA beliebten Science-Podcasts Rationally Speaking.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Weisheit der Stoiker

Ein philosophischer Leitfaden für stürmische Zeiten

By Massimo Pigliucci
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Weisheit der Stoiker: Ein philosophischer Leitfaden für stürmische Zeiten by Massimo Pigliucci
Synopsis

Irgendetwas muss dran sein am Stoizismus, dass wir noch heute so oft auf ihn verweisen. Diese Blinks zu Massimo Pigliuccis Buch untersuchen Die Weisheit der Stoiker (2017) auf ihre Alltagstauglichkeit für die Gegenwart. Und siehe da: Stoische Gelassenheit eröffnet auch im 21. Jahrhundert noch einen Weg, sich im Leben auf das zu konzentrieren, was man wirklich in der Hand hat, mit der Gewissheit des Todes umzugehen sowie Konflikte und Herausforderungen besser zu meistern!

Key idea 1 of 9

Der Stoizismus bietet jede Menge einfühlsame und praktische Tipps für die Herausforderungen des Lebens.

Wie werde ich mit den Schwierigkeiten des Lebens fertig? Wie behandle ich meine Freunde und Widersacher? Wie gehe ich mit Konflikten um, mit Ungerechtigkeit und den großen Themen des Lebens – etwa der Gewissheit, eines Tages zu sterben? Trotz seines Alters hat der Stoizismus bis heute wertvolle Antworten darauf.

Der Stoizismus entstand um 300 v.Chr. in Athen. Der Name geht auf die Stoa Poikile zurück, eine Säulenhalle auf dem Marktplatz von Athen, in der sich die ersten Anhänger der Denkschule trafen. Ihre Lehre gewann an Einfluss und gelangte im Jahr 155 v.Chr. nach Rom, als wichtige stoische Philosophen als Botschafter in die Stadt kamen. Sie fand auch dort großen Anklang und etwa 300 Jahre später, nämlich 161 n.Chr., wurde mit Mark Aurel sogar ein stoischer Denker zum römischen Kaiser gekrönt.

Heute wird der Stoizismus oft missverstanden, zumindest im alltäglichen Sprachgebrauch. Wendungen wie „Er ließ die Beleidigung mit stoischer Gelassenheit über sich ergehen“ vermitteln den Eindruck, ein stoisches Verhalten sei passiv und Ausdruck emotionaler Gleichgültigkeit.

Dabei ging es den Stoikern weder um Passivität noch die Unterdrückung von Gefühlen, sondern darum, ein gutes Leben zu führen. Um sich einen Überblick zu verschaffen, teilten sie ihre Lebensphilosophie in drei stoische Disziplinen auf.

Die erste ist die Disziplin der Begierde, die sich mit der Frage beschäftigt, nach welchen Dingen wir im Leben trachten sollten und nach welchen nicht. In der zweiten Disziplin des Handelns geht es darum, wie man seine Mitmenschen möglichst würde- und respektvoll behandelt. Und in der dritten Disziplin der Zustimmung wird untersucht, wie man am besten auf die unterschiedlichen Lagen und Wechselfälle des Lebens reagieren kann – sei es Ärger, Liebe oder die Angst vor dem Tod.

Das mag heute alles ein wenig theoretisch klingen, aber für die Stoiker war ihre Philosophie absolut praxisorientiert. So verfasste der Denker-Herrscher Mark Aurel seine berühmten Meditationen als persönlichen Leitfaden für die eigene moralische Persönlichkeitsentwicklung.

Neben Aurel war einer der einflussreichsten stoischen Philosophen Epiktet. Ihm werden wir im Laufe dieser Blinks noch häufiger begegnen. Epiktet war als körperlich misshandelter Sklave nach Rom gekommen, wo er mit den Stoikern in Kontakt kam und später selbst zu einem bedeutenden Lehrmeister der Stoa wurde. 

Seine Ansichten wurden von einem seiner Schüler im sogenannten Encheiridion – sinngemäß Handbüchlein – zusammengetragen. Wir werden noch sehen, dass diese Gedanken weit über theoretische Überlegungen hinausgehen und viele praktische Empfehlungen für ein gutes Leben zu bieten haben.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.