Get the key ideas from

Die Schlaf-Revolution

So ändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben

By Arianna Huffington
15-minute read
Audio available
Die Schlaf-Revolution: So ändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben by Arianna Huffington

In der Schlaf-Revolution zeigt Arianna Huffington, dass wir zwischen all der Arbeit, unseren Beziehungen und dem Spaß, der auch nicht zu kurz kommen soll, zu oft das Schlafen vernachlässigen. Warum das eine schlechte Idee ist und wie du in Zukunft länger und besser schlafen kannst, wird dir hier erklärt.

  • Workaholics, die denken, dass sie schlafen können, wenn sie tot sind
  • Jeder, der oft von Müdigkeit geplagt wird
  • Manager und Chefs, die ihre Produktivität erhöhen wollen

Arianna Huffington ist die Chefredakteurin der Huffington Post und eine Pionierin in Sachen Schlafen am Arbeitsplatz – in der Redaktion der Huffington Post gibt es zahlreiche, sehr beliebte Zimmer, um tagsüber ein Nickerchen zu machen. Huffington hat schon zahlreiche Bestseller veröffentlicht, darunter Third World America und On Becoming Fearless.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Schlaf-Revolution

So ändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben

By Arianna Huffington
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Schlaf-Revolution: So ändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben by Arianna Huffington
Synopsis

In der Schlaf-Revolution zeigt Arianna Huffington, dass wir zwischen all der Arbeit, unseren Beziehungen und dem Spaß, der auch nicht zu kurz kommen soll, zu oft das Schlafen vernachlässigen. Warum das eine schlechte Idee ist und wie du in Zukunft länger und besser schlafen kannst, wird dir hier erklärt.

Key idea 1 of 9

Workaholics schlafen zu wenig und vor allem schlecht bezahlte Arbeitnehmer leiden darunter.

Sarvshreshth Gupta, der in San Francisco bei Goldman Sachs als Analyst arbeitete, hatte seit zwei Tagen nicht geschlafen, als er um 2:40 Uhr morgens seinen Vater vom Büro aus anrief. Der Vater versuchte ihn zu beruhigen, doch nur wenige Stunden später wurde Gupta tot aufgefunden: Er hatte sich vom Balkon seiner Wohnung in einem Hochhaus gestürzt, da er den permanenten Druck im Job nicht mehr aushielt.

Gupta ist ein extremes Beispiel, aber kein Einzelfall. Überall in der westlichen Welt leiden die Menschen darunter, dass sie so viel arbeiten – besonders die USA sind voll von Workaholics. Im Jahr 2000 arbeiteten Amerikaner z.B. pro Jahr eine ganze Woche länger als noch 1990. Das Reiseunternehmen Skift führte Anfang 2015 eine Umfrage durch, um herauszufinden, warum im Jahr zuvor so wenige Leute ihre Urlaubsangebote gebucht hatten. Das erschreckende Ergebnis: Über 40% der Befragten hatten 2014 keinen einzigen Tag Urlaub genommen.

Wer zu viel arbeitet, schläft meistens zu wenig. Diese logische Schlussfolgerung wird von verschiedenen Studien bestätigt. Eine dieser Studien, die von der US-Regierung in Auftrag gegeben wurde, fand z.B. heraus, dass 30% aller Angestellten durchschnittlich weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen und dass 70% ihren Schlaf als „nicht ausreichend“ bezeichnen.

Am schlimmsten ist die Situation im Niedriglohnsektor. Dort müssen viele Menschen in mehr als einem Job arbeiten, um ihre Rechnungen bezahlen zu können. In so einer Situation steht der Schlaf dann natürlich oft ganz unten auf ihrer To-do-Liste.

Eine Untersuchung der Chicago University stellte fest, dass Menschen aus ärmeren Vierteln durchschnittlich müder sind und häufiger unter Krankheiten leiden, die mit Schlafmangel zusammenhängen. Forscher der Stony Brook University in New York wiesen noch einen weiteren Faktor nach, der damit in Zusammenhang steht: Sie fanden heraus, dass in ärmeren Gegenden meistens mehr Lärm herrscht, was es den überarbeiteten Leuten dort zusätzlich erschwert, erholsame Nachtruhe zu finden.

Was muss sich in unserer Gesellschaft ändern, damit wir wieder ausreichend schlafen?

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.