Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Die Macht der Stimme

Mehr Persönlichkeit durch Klang, Volumen und Dynamik

By Ingrid Amon
12-minute read
Audio available
Die Macht der Stimme: Mehr Persönlichkeit durch Klang, Volumen und Dynamik by Ingrid Amon

Die Macht der Stimme (2000) erklärt, wie die menschliche Stimme funktioniert, wie du sie trainierst und auf welche Weise du sie schützt. Anhand gezielter Übungen lernst du, wie du mithilfe deiner Stimme überzeugende Reden hältst und ihre Macht im Alltag einsetzt.

  • Leute, die im Studium oder im Beruf viel reden müssen
  • Menschen mit Stimmproblemen
  • Alle, die es nicht mögen, ihre eigene Stimme auf Tonband zu hören

Ingrid Amon war jahrelang als Sprecherin, Moderatorin und Hörfunkjournalistin des Österreichischen Rundfunks tätig. Seit drei Jahrzehnten hält sie als anerkannte Expertin Seminare zu den Themen Sprechtechnik, Rhetorik und Präsentationstechnik und ist eine geschätzte Stimmtrainerin.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Macht der Stimme

Mehr Persönlichkeit durch Klang, Volumen und Dynamik

By Ingrid Amon
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Macht der Stimme: Mehr Persönlichkeit durch Klang, Volumen und Dynamik by Ingrid Amon
Synopsis

Die Macht der Stimme (2000) erklärt, wie die menschliche Stimme funktioniert, wie du sie trainierst und auf welche Weise du sie schützt. Anhand gezielter Übungen lernst du, wie du mithilfe deiner Stimme überzeugende Reden hältst und ihre Macht im Alltag einsetzt.

Key idea 1 of 7

Die Stimme ist ein Spiegel unserer Persönlichkeit.

Hast du schon mal eine Person angerufen, nur um ihre Stimme zu hören? Das wäre nichts Ungewöhnliches. Schließlich ist die Stimme ein ganz entscheidender Teil unserer Identität.

Mit der Stimme gewinnen wir Sympathie und Autorität, oder wir verlieren sie – und zwar binnen weniger Sekunden. Das Auge entscheidet schon in den ersten zwei bis drei Sekunden einer Begegnung: Diese Person mag ich oder ich mag sie nicht. Liebe auf den ersten Blick ist also mehr als eine Redewendung. Was die wenigsten wissen: Unsere Ohren machen dasselbe, sie brauchen lediglich ein paar Sekunden länger, nämlich etwa zehn bis zwölf Sekunden.

Stell dir z.B. einen sympathisch aussehenden, kompetent wirkenden Referenten vor. Auf den ersten Blick scheint dir der anstehende Vortrag vielversprechend. Doch dann beginnt der Mann zu reden, seine Stimme ist unsicher, piepsig und zittrig. Sofort siehst du ihn in ganz anderem Licht und freust dich gar nicht mehr so sehr auf den Vortrag.

Ein ebenso wenig bekanntes Phänomen: Eine Stimme ist ansteckend. Ohne es zu wollen, übernehmen Zuhörer teilweise die Sprechweise und den Gemütszustand des Sprechenden. Experten sprechen vom funktionellen Mitvollzug: Räuspert sich beispielsweise ein Redner oft, wirst du vielleicht die Notwendigkeit verspüren, dich ebenso zu räuspern. Auch die Nervosität eines Redners kann sich auf dich übertragen. Spricht er dagegen dynamisch und begeistert, kann es gut sein, dass du dich mit der Zeit ganz beschwingt fühlst.

In jedem Fall ist die Stimme immer ein Spiegel der Persönlichkeit. Schon das Wort Persönlichkeit stammt vom Lateinischen „personare“ ab, was sich wörtlich mit „durch den Klang“ übersetzen lässt.

Tatsächlich offenbaren wir uns durch unsere Stimme. So können wir zwar ein künstliches Lächeln aufsetzen, wenn uns eigentlich zum Heulen zumute ist, aber sobald wir etwas sagen, verrät das Zittern unserer Stimme unsere wahren Emotionen. Auch über unsere Charakterzüge und unsere allgemeine Lebenslage gibt unsere Stimme anderen Menschen Auskunft. Spricht jemand bspw. sehr schnell, lässt das unter Umständen auf einen stressigen Alltag schließen.

Wie die meisten Sachen lässt sich auch unsere Stimme trainieren und verändert damit unter Umständen ebenso unsere Persönlichkeit. Logopädisches Training führt z.B. oft zu einem größeren Selbstbewusstsein.

Wie aber entsteht eigentlich unsere Stimme?

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.