Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die kaputte Elite

Ein Schadensbericht aus unseren Chefetagen

By Benedikt Herles
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die kaputte Elite by Benedikt Herles
Synopsis

Deutsche Manager und vor allem Unternehmensberater sind weder mutig noch innovativ. Stattdessen beschäftigen sie sich mit der Verwaltung des Vorhandenen: Sie optimieren, machen Prozesse effizienter und versuchen, die Aktionäre mit kurzfristigen Gewinnsteigerungen zufriedenzustellen – auf Kosten der Kunden und der Mitarbeiter. Wie sich diese Elite selbst reproduziert und wie wir aus diesem System aussteigen können, beschreibt Benedikt Herles in Die kaputte Elite

Key idea 1 of 10

Die deutsche Wirtschaftselite ist ängstlich, einfallslos und unfähig.

Manager, Banker und Berater haben ein mieses Image. Und das leider zu Recht. Viele von uns glauben, dass entfesselte Märkte und Habgier schuld daran sind und dass die Politik die Konsequenzen mit strengeren Regeln eindämmen könnte. Doch das würde das Problem nicht lösen, denn diese Auswüchse sind nur das Symptom einer größeren, besorgniserregenden Entwicklung: Die Elite hat insgesamt einen falschen Weg eingeschlagen.

Das Grundproblem ist ein übertriebener Marktglaube. Es herrscht die Ansicht vor, dass der Markt alles zum Besten richtet, wenn jeder auf seinen eigenen Vorteil achtet und egoistisch handelt. Dieses Credo wird Nachwuchskräften schon im Studium eingebläut. Ihre Lebensläufe gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Am Ende der Ausbildung stehen geklonte Manager, die verlernt haben, zu hinterfragen und kreativ oder innovativ zu denken. Sie können nur das Vorhandene optimieren und effizienter gestalten. Gleichzeitig herrscht eine Vetternwirtschaft, in der Quereinsteiger kaum Chancen haben.

Es steht also nicht gut um unsere Wirtschaftselite. Doch diese Unfähigkeit können wir uns auf Dauer nicht leisten. Die Top-Manager, Berater, Banker und Business Schools verschlingen Unsummen. Talent wird verschwendet, Mitarbeiter werden demotiviert und innovative Ideen blockiert.

Das momentane System der wirtschaftlichen Führung in Deutschland ist nicht nur teuer, sondern schadet auch unserer Gesellschaft. Finanzkrisen, billige Konkurrenz aus Asien, Armut und Umweltschäden sind reale Bedrohungen, denen wir uns stellen müssen. Dazu brauchen wir mutige Führungspersönlichkeiten, die neue Lösungen finden und Verantwortung übernehmen, anstatt nur den nächsten Gehaltszettel und den Aktienkurs im Blick zu haben.

Wir müssen den Kapitalismus nicht abschaffen. Aber wir sollten ihn anders leben. Was im Einzelnen läuft zurzeit schief?

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.