Get the key ideas from

Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie

In sieben einfachen Schritten verstehen lernen, worauf es bei der Erziehung wirklich ankommt

By Hedvig Montgomery
15-minute read
Audio available
Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie by Hedvig Montgomery

Bist du die Mutter, die du immer sein wolltest? Wirst du als Vater deinen eigenen Ansprüchen gerecht? Nein? Keine Sorge, du bist nicht allein. Wir alle wollen das Beste für unsere Kinder und machen doch ständig Fehler. Mal sind wir zu streng und laut, mal viel zu nachgiebig. In den Blinks zu Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie (2019) lernst du in sieben einfachen Schritten, wie du deine Elternrolle besser erfüllst und so eine glückliche Familie aufbaust.

  • Jeder, der sich und sein Kind besser verstehen möchte
  • Menschen, die privat oder beruflich eine enge Bindung zu Kindern haben 
  • Alle, die bessere Eltern sein wollen

Hedvig Montgomery ist Psychologin und Familientherapeutin. Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie (2019) ist der erste Teil einer fünfbändigen Reihe, die zudem noch die Formel für glückliche Babys, glückliche Kleinkinder, Schulkinder und Teenager zum Thema hat. Die Buchreihe wurde in 26 Länder verkauft und machte die in Oslo lebende Psychologin zur Bestseller-Autorin.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie

In sieben einfachen Schritten verstehen lernen, worauf es bei der Erziehung wirklich ankommt

By Hedvig Montgomery
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie by Hedvig Montgomery
Synopsis

Bist du die Mutter, die du immer sein wolltest? Wirst du als Vater deinen eigenen Ansprüchen gerecht? Nein? Keine Sorge, du bist nicht allein. Wir alle wollen das Beste für unsere Kinder und machen doch ständig Fehler. Mal sind wir zu streng und laut, mal viel zu nachgiebig. In den Blinks zu Die Hedvig-Formel für eine glückliche Familie (2019) lernst du in sieben einfachen Schritten, wie du deine Elternrolle besser erfüllst und so eine glückliche Familie aufbaust.

Key idea 1 of 9

Erziehung: ein gemeinsamer Weg durch den Alltag

Jedes Kind benimmt sich manchmal so, dass seine Eltern an ihren Erziehungsmethoden zweifeln. Es schreit laut, kippelt mit dem Stuhl, nimmt einem anderen Kind etwas weg oder ist einfach nicht vom Spielplatz wegzubekommen. Was tun? Denn es muss doch etwas getan werden, oder? Ist das nicht unsere Aufgabe? Oder gehörst du eher zu der Fraktion Eltern, die es vermeiden, ihre Kinder streng zurechtzuweisen?

Ehe wir mit unserem Sieben-Schritte-Programm einen dritten Weg der Erziehung beschreiten, wollen wir zunächst zwei grundlegende Missverständnisse aus dem Weg räumen. Der erste Irrtum: Erziehung ist das, was wir tun, wenn sich unsere Kinder schlecht benehmen. Auch wenn es sich manchmal anders anfühlt – es handelt sich hierbei um Ausnahmesituationen!

Bei der Erziehung kommt es viel stärker darauf an, wie wir uns beim gemeinsamen Abendessen unterhalten oder Fremden gegenüber auftreten. Welche Atmosphäre kreieren wir in unseren vier Wänden? Was für eine Person sind wir, wenn wir Windeln wechseln, Karten spielen oder Hausaufgaben machen? Kurz: Wie verhalten wir uns im Alltag mit unseren Kindern? 

Das bringt uns gleich zum zweiten großen Erziehungsmissverständnis: Wir sollten nicht für die Kinder leben, sondern mit ihnen. Das heißt, dass wir nicht für sie Hausaufgaben machen, sondern mit ihnen. Gleiches gilt fürs Kochen, Einkaufen und gemeinsame Ausflüge. Kinder wollen dazugehören und teilnehmen. 

Vom Umgang mit den allerersten Tobsuchtsanfällen, über das Vermitteln von Tischmanieren bis hin zur Unterstützung eines wortkargen und schwer verliebten Teenagers – Erziehung ist ein Marathon mit ständig wechselnden Herausforderungen. Es geht nicht darum, für einen kurzen Moment eine gute Figur zu machen. Als Eltern sind wir im Dauereinsatz und immer gefragt. Über Jahre. Das Gute daran: Es ist nie zu spät, damit anzufangen, Dinge besser zu machen. 

Ein Patentrezept für die glückliche Familie gibt es nicht. Die wenigstens Menschen sind automatisch eine gute Mutter oder ein guter Vater. Um es zu werden, braucht man Mut, Wissen und Selbsterkenntnis. Wer sich darauf einlässt, wird selbst belohnt, denn bessere Eltern werden zu besseren Menschen.

Wir sehen: Erziehung erfordert Dauereinsatz – sie findet im Alltag und nicht nur in Ausnahmesituationen statt.

Doch wie werden wir zu besseren Eltern? Für Hedvig Montgomery gibt es eine klare Antwort auf diese Frage: Die Basis für alles ist Bindung. 

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.