Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Die Essensfälscher

Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen

By Thilo Bode
13-minute read
Audio available
Die Essensfälscher: Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen by Thilo Bode

Das Buch Die Essensfälscher hat den Anspruch, zu vermitteln, mit welchen Praktiken die Lebensmittelkonzerne ihr Geschäft betreiben und wo der Autor Probleme sieht, die aus dem Konflikt zwischen Konzern- und Verbraucherinteressen entstehen.

Leseempfehlung aus der Redaktion

„Es ist erschreckend, auf welche Art und Weise die Lebensmittelindustrie uns tagtäglich hinters Licht führt. Diese Blinks haben mir die Augen geöffnet – jetzt weiß ich, worauf ich beim nächsten Supermarktbesuch achten muss.“

– Robyn, Programmleiterin bei Blinkist

  • Jeder, der mehr über die Praktiken der Lebensmittelindustrie erfahren möchte
  • Jeder Verbraucher mit einem Interesse an Transparenz
  • Jeder, der sich für die Verbraucherschutzorganisation foodwatch interessiert

Thilo Bode (*1947) hat Soziologie und Volkswirtschaftslehre studiert. Ab 1989 war er Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland, ab 1995 von Greenpeace International. 2002 gründete er die Verbraucherschutzorganisation foodwatch, die er seitdem leitet.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Essensfälscher

Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen

By Thilo Bode
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Essensfälscher: Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen by Thilo Bode
Synopsis

Das Buch Die Essensfälscher hat den Anspruch, zu vermitteln, mit welchen Praktiken die Lebensmittelkonzerne ihr Geschäft betreiben und wo der Autor Probleme sieht, die aus dem Konflikt zwischen Konzern- und Verbraucherinteressen entstehen.

Leseempfehlung aus der Redaktion

„Es ist erschreckend, auf welche Art und Weise die Lebensmittelindustrie uns tagtäglich hinters Licht führt. Diese Blinks haben mir die Augen geöffnet – jetzt weiß ich, worauf ich beim nächsten Supermarktbesuch achten muss.“

– Robyn, Programmleiterin bei Blinkist

Key idea 1 of 8

Die Lebensmittelindustrie mästet uns vorsätzlich mit Zucker.

Die Nahrungsmittel, die die Lebensmittelkonzerne als gesunde Kindernahrung anpreisen, sind in der Regel überzuckerte Fettbomben. Eine Milchschnitte, die von Ferrero als „leicht“ und „unbelastet“ beworben wird, besteht beispielsweise zu 30% aus Zucker und 27% aus Fett. Das macht sie vergleichbar mit einem Stück Schokosahnetorte.

Warum ist das so? Weil sich mit Zucker viel Geld verdienen lässt. Zucker ist billig und macht süchtig. Wer sich früh daran gewöhnt, viel Zucker zu essen, der wird sein ganzes Leben lang Nahrung bevorzugen, in der Zucker steckt.

Entsprechend jubeln die Konzerne uns den Zucker heute in allen nur denkbaren Produkten unter, selbst da, wo wir ihn nicht vermuten (z.B. in Wurst, Kartoffelbrei oder Müsli). Viele Frühstücksflocken bestehen heute zu gut einem Drittel aus Zucker.

Lebensmittelkonzerne und Lobbyarbeit haben somit einen erwiesenermaßen ungesunden Stoff, den der Mensch nachweislich nicht zum Leben braucht, zu einem vermeintlichen Grundnahrungsmittel gemacht. Viele Menschen sind heute irrtümlich der Meinung, der menschliche Körper brauche täglich eine gewisse Menge Zucker.

So kommt es, dass Deutsche im Schnitt rund 40 kg Zucker im Jahr zu sich nehmen, US-Amerikaner gar 62 kg. Der Mensch braucht den Zucker nicht, aber die Lebensmittelindustrie braucht ihn, um weiter zu wachsen.

Die Lebensmittelindustrie mästet uns vorsätzlich mit Zucker.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.