Get the key ideas from

Die Essensfälscher

Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen

By Thilo Bode
13-minute read
Audio available
Die Essensfälscher: Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen by Thilo Bode

Das Buch Die Essensfälscher hat den Anspruch, zu vermitteln, mit welchen Praktiken die Lebensmittelkonzerne ihr Geschäft betreiben und wo der Autor Probleme sieht, die aus dem Konflikt zwischen Konzern- und Verbraucherinteressen entstehen.

Leseempfehlung aus der Redaktion

„Es ist erschreckend, auf welche Art und Weise die Lebensmittelindustrie uns tagtäglich hinters Licht führt. Diese Blinks haben mir die Augen geöffnet – jetzt weiß ich, worauf ich beim nächsten Supermarktbesuch achten muss.“

– Robyn, Programmleiterin bei Blinkist

  • Jeder, der mehr über die Praktiken der Lebensmittelindustrie erfahren möchte
  • Jeder Verbraucher mit einem Interesse an Transparenz
  • Jeder, der sich für die Verbraucherschutzorganisation foodwatch interessiert

Thilo Bode (*1947) hat Soziologie und Volkswirtschaftslehre studiert. Ab 1989 war er Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland, ab 1995 von Greenpeace International. 2002 gründete er die Verbraucherschutzorganisation foodwatch, die er seitdem leitet.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Essensfälscher

Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen

By Thilo Bode
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Essensfälscher: Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen by Thilo Bode
Synopsis

Das Buch Die Essensfälscher hat den Anspruch, zu vermitteln, mit welchen Praktiken die Lebensmittelkonzerne ihr Geschäft betreiben und wo der Autor Probleme sieht, die aus dem Konflikt zwischen Konzern- und Verbraucherinteressen entstehen.

Leseempfehlung aus der Redaktion

„Es ist erschreckend, auf welche Art und Weise die Lebensmittelindustrie uns tagtäglich hinters Licht führt. Diese Blinks haben mir die Augen geöffnet – jetzt weiß ich, worauf ich beim nächsten Supermarktbesuch achten muss.“

– Robyn, Programmleiterin bei Blinkist

Key idea 1 of 9

Wachstum durch Täuschung – die Strategie der Lebensmittelkonzerne.

Eigentlich sollte es Aufgabe der Lebensmittelkonzerne sein, den Verbrauchern einfache, sichere und gute Nahrung anzubieten. Dieses Vorgehen passt jedoch nicht zu dem Ziel der Konzerne, Geld zu verdienen und beständig zu wachsen.

Mit einfachen Lebensmitteln wie Butter oder Haferflocken lässt sich heute nicht mehr viel verdienen. Daher konzentrieren sich die Konzerne auf verarbeitete Lebensmittel und bieten uns ständig „Produktinnovationen“, die in Wahrheit vor allem Marketinggags sind und gezielt auf Verbrauchertäuschung setzen.

Dabei halten sich die Konzerne meist an gesetzliche Vorschriften, die sie jedoch teilweise mitgestalten können. So kann ein Hersteller z.B. völlig legal einen „Schokopudding“ anbieten, auch wenn in diesem nur 1% Kakao enthalten ist. Wirtschaftlich lohnt es sich, lediglich diese Minimalanforderungen einzuhalten, insbesondere wenn es dadurch möglich ist, teurere Zutaten durch billigere zu ersetzen.

So kommt es, dass viele Lebensmittel heute eine „Scheinqualität“ besitzen: In den Supermarktregalen finden wir vor allem verarbeitete Produkte, denen teure Inhaltsstoffe nur in geringen Mengen beigegeben werden. Stattdessen werden billigere Alternativen verarbeitet, der fehlende Geschmack wird durch Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker kompensiert.

Daneben bestehen heutzutage viele vermeintliche Produktinnovationen in Gesundheitsversprechen, die sich meist nicht belegen lassen, wie beispielsweise bei „probiotischen Joghurts“ oder Wasser, das mit Sauerstoff angereichert ist. Die Hersteller nehmen ein günstiges Produkt, bewerben es als gesundheitsförderlich und verlangen den vielfachen Preis dafür, bis der Gesetzgeber es ihnen verbietet (was meist lange dauert oder gar nicht geschieht). Dieses Vorgehen lässt sich in einer einfachen Formel zusammenfassen:

Wachstum durch Täuschung – die Strategie der Lebensmittelkonzerne.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.