Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Die Entschlüsselung des Alterns

Der Telomer-Effekt

By Elizabeth Blackburn und Elissa Epel
15-minute read
Audio available
Die Entschlüsselung des Alterns: Der Telomer-Effekt by Elizabeth Blackburn und Elissa Epel

Die Wissenschaft der Telomere, der Schutzkappen unserer Chromosomen, ist ein relativ neuer Zweig der Forschung zum menschlichen Alterungsprozess. Die spektakulären Ergebnisse von Elizabeth Blackburn und Elissa Epel zeigen, dass Telomere direkt mit der Alterung unserer Zellen und der Entstehung von Krankheiten verbunden sind. Die Blinks erklären, wie wir mit dem richtigen Lebensstil länger, gesünder und erfüllter leben.

  • Jeder, der jünger aussehen möchte, als er ist
  • Jeder, der sich für eine gesunde Ernährung und Lebensweise interessiert
  • Paare, die sich ein Kind wünschen oder gerade eines bekommen haben

Prof. Dr. Elizabeth Blackburn wurde im Jahr 2009 für die Entdeckung der molekularen Struktur der Telomere gemeinsam mit zwei Forscherkollegen mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Blackburn ist emeritierte Professorin der University of San Francisco (UCSF) und leitet aktuell das Salk Institute for Biological Studies in San Diego.

Prof. Dr. Elissa Epel ist eine der weltweit führenden Gesundheitspsychologinnen und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Erforschung von Stress, Wut und Übergewicht. Sie lehrt und forscht im Department of Psychiatry der UCSF und ist Mitglied der National Academy of Medicine.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Die Entschlüsselung des Alterns

Der Telomer-Effekt

By Elizabeth Blackburn und Elissa Epel
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Die Entschlüsselung des Alterns: Der Telomer-Effekt by Elizabeth Blackburn und Elissa Epel
Synopsis

Die Wissenschaft der Telomere, der Schutzkappen unserer Chromosomen, ist ein relativ neuer Zweig der Forschung zum menschlichen Alterungsprozess. Die spektakulären Ergebnisse von Elizabeth Blackburn und Elissa Epel zeigen, dass Telomere direkt mit der Alterung unserer Zellen und der Entstehung von Krankheiten verbunden sind. Die Blinks erklären, wie wir mit dem richtigen Lebensstil länger, gesünder und erfüllter leben.

Key idea 1 of 9

Zellen bestimmen die Gesundheit von Kopf und Körper, und damit auch den menschlichen Alterungsprozess.

Viele Menschen haben großen Respekt, wenn nicht gar Angst vor dem Älterwerden. Doch das hat nicht nur mit dem grassierenden Jugendwahn unserer ästhetikfixierten Gesellschaft zu tun: Die meisten Menschen wissen schlichtweg nicht, was passiert, wenn ihr Körper altert.

Gesundheit und Überleben unseres Körpers basieren auf der Fähigkeit der Zellen, sich in regelmäßigen Abständen zu erneuern. Diese proliferativen (vermehrungsfähigen) Zellen werden vor allem für das Immunsystem, die Haut und unsere Haarwurzeln benötigt. Außerdem gibt es Zellen, deren regenerative Fähigkeit begrenzt ist. Sie sind nicht-proliferativ bzw. seneszent: Sie altern und sterben.

Dabei entsenden die seneszenten Zellen entzündungsfördernde Signale in andere Körperregionen und schwächen gesunde Zellen, sodass unser Körper älter und weniger leistungsfähig wird. Das Ganze ist vergleichbar mit einem Korb voller Äpfel, in dem die Schimmelsporen eines faulen Apfels rasch auch angrenzende Früchte befallen.

Ein zentraler Faktor für die Beschleunigung der Zellalterung sind die sogenannten Telomere: kleine Verbundstrukturen an den Enden linearer Chromosomen, die diese stabilisieren, aber bei jeder Zellteilung kürzer werden. Gesunde Stammzellen z.B. können zu verschiedenen Zelltypen ausdifferenziert werden und sich ein Leben lang vermehren. Ein stetiger Stammzell-Nachschub sorgt dafür, dass wir uns jung und gesund fühlen. Wenn sich nun aber ihre Telomere verkürzen, gehen sie quasi in den Ruhestand und hören auf, den notwendigen Ersatz für ungesunde Zellen zu gewährleisten.

Mit anderen Worten: Beschädigte oder zu kurze Telomere lassen uns alt aussehen. UV-Strahlen z.B. können die Telomere unserer Hautzellen angreifen, sodass unsere Haut schneller altert, oder die Stammzellen in unseren Haarwurzeln schwächen und die Melanozyten töten, die für die Injektion der farbgebenden Pigmente verantwortlich sind. Analog dazu können auch genetische Mutationen zu einer Verkürzung der Telomere in den Haarfollikeln führen, sodass manche Menschen vorzeitig ergrauen.

Menschen mit verkürzten Telomeren sind zudem oft anfälliger für Krankheiten: Wenn die DNA einer Zelle beschädigt wird, signalisiert sie dem Telomer sein Schutzbedürfnis. Zu kurze Telomere sind aber zu beschäftigt damit, sich selbst am Leben zu halten und können damit keinen ausreichenden Ersatz für die beschädigten Zellen liefern.

Jetzt, da wir wissen, was Telomere sind, stellt sich die Frage: Wie genau funktionieren sie?

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.