Get the key ideas from

Die Bullet-Journal-Methode

Verstehe deine Vergangenheit, ordne deine Gegenwart, gestalte deine Zukunft

By Ryder Carroll
15-minute read
Audio available
Die Bullet-Journal-Methode by Ryder Carroll

Diese Blinks stellen einen neuen Trend vor: Die Bullet-Journal-Methode (2018) von Ryder Carroll. Beim Bullet Journaling handelt es sich um eine Mischung aus analogem Terminkalender, Notiz- und Tagebuch – und es hilft bereits Millionen Menschen, Ordnung in ihr Chaos zu bringen. Die Blinks erklären, wie du mit dieser einfachen und flexiblen Methode Struktur in deinen Alltag bringst, deine Ziele im Blick behältst und nie wieder wichtige Termine oder Ideen vergisst.

  • Alle, denen schnöde To-do-Listen nie wirklich geholfen haben
  • Selbstoptimierer, die eine revolutionäre Zeitmanagement-Strategie testen wollen
  • Träumerinnen, die vage Wünsche in konkrete Pläne übersetzen möchten

Ryder Carroll lebt und arbeitet in New York als Entrepreneur und Digital Product Designer. Er wurde als Kind mit ADS diagnostiziert und entwickelte eigene Tricks, um im Leben zurechtzukommen. So verfeinerte er sein System über Jahrzehnte hinweg zur Bullet-Journal-Methode. Deren Veröffentlichung machte ihn zu einem gefragten Redner und Experten zu den Themen Zeitmanagement und Produktivität.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Die Bullet-Journal-Methode

Verstehe deine Vergangenheit, ordne deine Gegenwart, gestalte deine Zukunft

By Ryder Carroll
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Die Bullet-Journal-Methode by Ryder Carroll
Synopsis

Diese Blinks stellen einen neuen Trend vor: Die Bullet-Journal-Methode (2018) von Ryder Carroll. Beim Bullet Journaling handelt es sich um eine Mischung aus analogem Terminkalender, Notiz- und Tagebuch – und es hilft bereits Millionen Menschen, Ordnung in ihr Chaos zu bringen. Die Blinks erklären, wie du mit dieser einfachen und flexiblen Methode Struktur in deinen Alltag bringst, deine Ziele im Blick behältst und nie wieder wichtige Termine oder Ideen vergisst.

Key idea 1 of 9

Den Geist entrümpeln

Das Versprechen der Bullet-Journal-Methode ist kühn: Es soll dir helfen, „deine Vergangenheit zu verstehen, deine Gegenwart zu organisieren und deine Zukunft zu gestalten“. Donnerwetter! Und alles, was du dafür brauchst, sind Stift und Papier. Also wie funktioniert das Wundermittel?

Wenn du den Hashtag „Bullet Journal“ bei Instagram eingibst, werden dir über sieben Millionen Posts angezeigt. Genauer gesagt: über sieben Millionen Fotos von blitzweißen Tagebuchseiten voller schöner Handschriften, faszinierender Symbole und elaborierter Farbcodes.

Beim Anblick all dieser tollen Journals willst du womöglich gleich selbst zu Stift und Papier greifen. Widersteh diesem Drang! Es ist nämlich nicht Ziel, schön, aber unbedacht draufloszumalen. Dein BuJo – wie die Community ihre Bullet Journals liebevoll nennt – enthält später nur das, was wirklich wichtig ist.

Somit ist dein Bullet Journal kein herkömmliches Notizbuch mit willkürlichen Vermerken, die du dir nie wieder ansiehst. Mit der richtigen Methodik ist es ein wertvolles Instrument, mit dem du dich auf das Wesentliche im Leben fokussierst. Denn mal ehrlich: Fokus ist heute ein rares Gut. Schließlich ist unser Leben voller Ablenkungen wie dem Stapel dringender E-Mails in deinem Postfach – und voller Auswahlmöglichkeiten, egal, ob Speisekarten bei den Lieferdiensten oder Filme auf Netflix.

Dein BuJo soll diesen Stress aber nicht verstärken, sondern verringern. Es soll dir helfen, dich auf das zu konzentrieren, was dich deinen wahren Zielen näherbringt. Und darum beginnt die Arbeit nicht mit dem BuJo selbst, sondern damit, einen Geistigen Fundus zu erstellen: eine Art Abstellkammer, in die du erst einmal alles auslagerst, was dir durch den Kopf geht. Ziel dieser mentalen Inventur ist es, deinen Geist zu entrümpeln. Und so geht’s: 

Du nimmst ein Blatt Papier und teilst es in drei Spalten. In die erste Spalte trägst du ein, woran du derzeit arbeitest – sowohl beruflich als auch privat. In der zweiten Spalte notierst du, woran du gerade arbeiten solltest. Und in die dritte schreibst du, woran du gerne arbeiten möchtest.

Diese Entrümpelung kann eine Weile dauern und mehr als ein Blatt beanspruchen. Aber das ist okay. Mach weiter, bis du deinen Kopf leer geschrieben und deinen Geist entrümpelt hast.

Am Ende erhältst du eine Landkarte deines aktuellen Alltags: eine bildliche Darstellung davon, wie du deine Lebenszeit verbringst. Nun kannst du dich fragen: „Will ich meine Zeit auf diese Weise verbringen?“ Beurteile bei jeder einzelnen Aufgabe, ob sie wirklich notwendig oder wichtig ist. Lautet die Antwort „Nein“, dann streiche sie aus deinem Geistigen Fundus. Sie hat in deinem BuJo nichts verloren.

Wir halten fest: Du filterst deine Gedanken nach Relevanz, bevor du sie ins BuJo einträgst.

Es geht also nicht nur darum, was du später in dein Bullet Journal hineinschreibst. Es geht von Anfang an auch darum, was nicht hineinkommt.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.