Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Deutschland schafft sich ab

Wie wir unser Land aufs Spiel setzen

By Thilo Sarrazin
16-minute read
Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen by Thilo Sarrazin

In Deutschland schafft sich ab (2010) erläutert Thilo Sarrazin, warum es seiner Meinung nach um die Zukunft des Landes so schlecht bestellt ist: Die Deutschen bekommen immer weniger Kinder, die Unterschicht wachse und die Zuwanderung – v.a. aus muslimischen Ländern – verschlimmere die Probleme des Landes.

  • Alle, die das vielleicht meistdiskutierte Sachbuch der letzten Jahre kennenlernen wollen
  • Jeder, der sich für die wohl umstrittenste Sicht auf die gesellschaftliche Situation in Deutschland interessiert
  • Interessierte an Bevölkerungs- und Bildungspolitik

Thilo Sarrazin ist ein deutscher Politiker und hatte zahlreiche Vorstandspositionen inne. Unter anderem war er im Vorstand der Deutschen Bahn und der Deutschen Bundesbank tätig. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Deutschland schafft sich ab

Wie wir unser Land aufs Spiel setzen

By Thilo Sarrazin
  • Read in 16 minutes
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen by Thilo Sarrazin
Synopsis

In Deutschland schafft sich ab (2010) erläutert Thilo Sarrazin, warum es seiner Meinung nach um die Zukunft des Landes so schlecht bestellt ist: Die Deutschen bekommen immer weniger Kinder, die Unterschicht wachse und die Zuwanderung – v.a. aus muslimischen Ländern – verschlimmere die Probleme des Landes.

Key idea 1 of 10

Durch immer weniger Geburten schaffen die Deutschen sich selbst ab.

Der Titel des Buches Deutschland schafft sich ab ist wörtlich gemeint. Dadurch, dass die Deutschen immer weniger Kinder bekommen, schrumpft die Bevölkerung. Wenn es in diesem Tempo weitergeht, werde es Sarrazin zufolge in nicht allzu ferner Zukunft überhaupt keine Deutschen mehr geben.

Außerdem bekommen in Deutschland nicht nur insgesamt zu wenige Menschen Kinder, sondern die wenigen Kinder stammen auch noch aus bildungsfernen Schichten. Dieses Phänomen lässt sich in fast allen fortschrittlichen Ländern der Erde beobachten: Je gebildeter und wohlhabender die Menschen sind, desto weniger Kinder kriegen sie. Umgekehrt gilt auch, dass Menschen mit niedrigerem Bildungsstand tendenziell mehr Kinder bekommen.

In Deutschland ist das Problem jedoch stärker ausgeprägt als in vielen anderen Ländern. Die Nettoreproduktionsrate, also die geschätzte Zahl der geborenen Töchter pro Frau, liegt in Deutschland bei unter 0,7. Je höher der Bildungsstand, desto niedriger ist sie. Von den Universitätsprofessorinnen hat z.B. nur jede dritte ein Kind.

Dieses demografische Problem ist Teil eines komplexeren Zusammenhangs. Dadurch, dass die Deutschen immer weniger Kinder bekommen, wird die Bevölkerung älter. Gleichzeitig schrumpft laut Sarrazin das intellektuelle Potenzial Deutschlands, weil sich hauptsächlich die ungebildeten Schichten vermehren. Daher werde Deutschland international den Anschluss und seine Wettbewerbsfähigkeit verlieren.

Die Einwanderung, v.a. aus muslimischen Ländern, verschärfe dieses Problem: Denn die Migranten seien besonders ungebildet und bekämen besonders viele Kinder. Dadurch werde sich innerhalb von nur drei Generationen der Bevölkerungsanteil mit einem niedrigen Bildungsgrad verdoppeln.

Für Sarrazin ist es unverständlich, dass sich deutsche Politiker überhaupt mit dem Klimawandel beschäftigen. Wenn er dann wirklich eintritt, werde es längst keine Deutschen mehr geben, wenn das Land so weitermacht. Die demografischen Probleme seien viel wichtiger, und um die sollte man sich zuerst kümmern.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.