Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Der Sound der Macht

Eine Kritik der dissonanten Herrschaft

By Astrid Séville
12-minute read
Audio available
Der Sound der Macht: Eine Kritik der dissonanten Herrschaft by Astrid Séville

Die Sprache von Politikern formt das gesellschaftliche Klima eines Landes. Wenn Politiker z.B. von Alternativlosigkeit reden, beschädigt das die Debattenkultur und damit die Demokratie. Die Blinks zu Astrid Sévilles Der Sound der Macht (2018) erklären, wie die Sprache von Politikern das Selbstverständnis einer Gesellschaft prägt und wie sie sogar dem Populismus in die Karten spielen kann.

  • Politikinteressierte
  • Menschen, die sich sich für den Zusammenhang von Macht und Sprache interessieren
  • Alle, die den Erfolg der AfD verstehen wollen

Astrid Séville ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für ihre Dissertation zu Sachzwängen gegenwärtiger Demokratien erhielt sie den Preis der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Ihr aktueller Forschungsschwerpunkt ist das Verhältnis von Populismus und Demokratie.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
2,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Created with Sketch.