Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Der reichste Mann von Babylon

Erfolgsgeheimnisse der Antike. Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

By George Samuel Clason
15-minute read
Audio available
Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike. Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit by George Samuel Clason

In dem Klassiker Der reichste Mann von Babylon erklärt George Samuel Clason die Grundregeln des privaten Wirtschaftens, die sich seit den Zeiten des alten Babylon nicht verändert haben. Warum werden einige Menschen reich und andere nicht? Wie lassen wir unser Geld für uns arbeiten? Für das Ziel, ein Vermögen aufzubauen, entwirft Clason ein Set von Regeln und Prinzipien, das auch heute noch erstaunlich aktuell ist.

  • Jeder, der die Grundsätze von persönlicher Finanzplanung und Investition kennenlernen will
  • Jeder, der herausfinden möchte, welche topaktuellen finanziellen Regeln schon vor rund 3000 Jahren galten
  • Jeder, der sich mit Betriebswirtschaft und Finanzen beschäftigt

George S. Clason (1874 – 1975) war ein bekannter US-amerikanischer Unternehmer und Autor. Als Unternehmer brachte er beispielsweise den ersten amerikanischen Straßenatlas heraus. Er schrieb viele Broschüren mit Parabeln aus dem alten Babylon über finanziellen Erfolg, die er erstmals 1926 in Form von Der reichste Mann von Babylon veröffentlichen ließ.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der reichste Mann von Babylon

Erfolgsgeheimnisse der Antike. Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

By George Samuel Clason
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike. Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit by George Samuel Clason
Synopsis

In dem Klassiker Der reichste Mann von Babylon erklärt George Samuel Clason die Grundregeln des privaten Wirtschaftens, die sich seit den Zeiten des alten Babylon nicht verändert haben. Warum werden einige Menschen reich und andere nicht? Wie lassen wir unser Geld für uns arbeiten? Für das Ziel, ein Vermögen aufzubauen, entwirft Clason ein Set von Regeln und Prinzipien, das auch heute noch erstaunlich aktuell ist.

Key idea 1 of 9

Abwärtsspirale: Was wir nicht bezahlen können, treibt uns in den Ruin.

Bevor wir uns den Weg zum Reichtum ansehen, müssen wir zunächst einen Blick auf die dunkle Seite des Geldes werfen. Einige von uns haben sie mit Sicherheit schon kennengelernt: Schulden. Wenn wir uns finanziell so sehr übernehmen, dass wir Schwierigkeiten haben, unsere Kreditkartenabrechnung zu begleichen, dann liegt das meist daran, dass wir irrationale Entscheidungen darüber treffen, was wir wirklich brauchen und was Luxus ist.

Damit wir uns gar nicht erst verschulden, sollten wir unsere Kaufentscheidungen immer vorsichtig und realistisch treffen. Stellen wir uns beispielsweise vor, wir müssen unbedingt dieses anmutige Pferd haben, das sich ganz hervorragend in unserem babylonischen Stall machen würde – für die moderne Zeit wäre auch ein schicker Sportwagen denkbar. Wir brauchen es nicht, und schon gar nicht unbedingt und müssten einen Kredit aufnehmen, um das Geld dafür zusammenzukratzen. Aber wir denken uns, dass wir den Kredit einfach von unserem Einkommen zurückzahlen. Also kaufen wir unser neues ansehnliches Transportmittel auf Pump. Bevor der Kredit jedoch  abbezahlt ist, verlieren wir unseren Job in der Töpferwerkstatt.

Was sollen wir tun, um den Kredit weiter bedienen zu können? Wir sehen uns gezwungen, einen neuen Kredit aufzunehmen – und zwar zu noch schlechteren Bedingungen, weil wir ohne Job keinen günstigen Kredit bekommen. Das ist der Beginn einer gefährlichen Abwärtsspirale, aus der wir nur sehr schwer wieder ausbrechen können.

Also ist es extrem wichtig, dass beide Parteien, sowohl Schuldner als auch Kreditgeber, darauf achten, dass ein Kredit wirklich zurückgezahlt werden kann. Noch besser wäre natürlich, von vorneherein nicht über die eigenen Verhältnisse zu leben.

Warum es sich besonders lohnt, einschätzen zu lernen, wann wir auf etwas verzichten können, erklären die folgenden Blinks. Der andere große Nachteil an Krediten liegt nämlich darin, dass sie uns davon abhalten, unser Einkommen zu investieren. Wie die kommenden Blinks beweisen werden, sollten wir unser Einkommen besser dazu nutzen, ein Vermögen aufzubauen, als es an unsere Kreditgeber zu zahlen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.