Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Der Mythos vom starken Führer

Politische Führung im 20. und 21. Jahrhundert

By Archie Brown
12-minute read
Audio available
Der Mythos vom starken Führer: Politische Führung im 20. und 21. Jahrhundert by Archie Brown

Der Mythos vom starken Führer (2018) untersucht, inwiefern politischer Erfolg von charakterlicher Härte und Willensstärke abhängig ist. Diese Blinks gehen der autoritären Selbstinszenierung vieler Machthaber auf den Grund. Sie erforschen, warum sich tatsächlich viele Menschen starke Führungsfiguren wünschen, was das mit ihren persönlichen Erfahrungen zu tun hat und warum die Macht von demokratischen Staatsoberhäuptern zu Recht durch die Gewaltenteilung begrenzt ist.

  • Alle, die Führungspersönlichkeiten verstehen möchten
  • Alle, die sich für Politik, Journalismus und Geschichte interessieren
  • Alle, die sich fragen, ob Demokratie das richtige politische System ist

Archie Brown ist emeritierter Politikprofessor der Oxford University und ausgewiesener Experte zu Themen rund um Russland, die USA und Großbritannien. Er hat zahlreiche Beiträge über die Sowjetunion, den Kalten Krieg und die Vorstellungen von politischer Führungskraft veröffentlicht. Seine Bücher Der Gorbatschow-Faktor und Aufstieg und Fall des Kommunismus waren preisgekrönte und weltweit erfolgreiche Bestseller.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Created with Sketch.