Get the key ideas from

Der Emotionscode

So werden Sie krank machende Emotionen los

By Bradley Nelson
16-minute read
Audio available
Der Emotionscode by Bradley Nelson

Egal wie gut und offen du mit deinen Gefühlen umgehst – manche Emotionen werden trotzdem von deinem Unterbewusstsein verdrängt und in deinem Körper eingeschlossen. Dort können sie viele Jahre sitzen und sich negativ auf neue Gedanken und Gefühle auswirken. Diese Blinks erklären, warum Der Emotionscode (2007) von Bradley Nelson unzähligen Menschen weltweit hilft, diese versteckten Emotionen im Körper zu lokalisieren und sie durch einfache und effektive Energiearbeit auszuleiten.

  • Medizinerinnen und Therapeuten, die ihren Horizont erweitern wollen
  • Alle, die spüren, dass sie ungesunde emotionale Muster überwinden müssen
  • Menschen, die auf die natürliche Weisheit und Heilkraft des Körpers vertrauen

Dr. Bradley Nelson ist Chiropraktiker und weltweit renommierter Heiler: Mit seiner Methode des Emotionscodes hat er bereits Tausende Menschen geheilt und inspiriert. Seine Praktiken sind eine ganzheitliche Kombination aus Energiearbeit, angewandter Kinesiologie und Magnettherapie. Nelson gilt als der führende Experte auf dem Gebiet der bioenergetischen Medizin und energetischen Psychologie.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der Emotionscode

So werden Sie krank machende Emotionen los

By Bradley Nelson
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der Emotionscode by Bradley Nelson
Synopsis

Egal wie gut und offen du mit deinen Gefühlen umgehst – manche Emotionen werden trotzdem von deinem Unterbewusstsein verdrängt und in deinem Körper eingeschlossen. Dort können sie viele Jahre sitzen und sich negativ auf neue Gedanken und Gefühle auswirken. Diese Blinks erklären, warum Der Emotionscode (2007) von Bradley Nelson unzähligen Menschen weltweit hilft, diese versteckten Emotionen im Körper zu lokalisieren und sie durch einfache und effektive Energiearbeit auszuleiten.

Key idea 1 of 10

Wenn die Gefühle in dir nicht frei fließen können, entstehen emotionale Blockaden.

Wir stellen uns Gefühle oft als flüchtige emotionale Reaktionen vor: als die Wut darüber, dass uns jemand im Straßenverkehr schneidet, oder den Stolz, weil unser Kind beim Fußball ein Tor schießt.

Aber nicht alle Emotionen verflüchtigen sich augenblicklich. Manche setzen sich als eingeschlossene Emotionen in uns fest, die dann – ohne dass wir es merken – alle weiteren Gedanken und Gefühle trüben und schließlich unsere Gesundheit beeinträchtigen.

Um solche emotionalen Blockaden zu vermeiden, müssen wir uns zunächst anschauen, wie eine emotionale Reaktion normalerweise abläuft. So erzeugt unser Körper zunächst eine emotionale Schwingung, wenn Gefühle wie Freude, Trauer, Angst oder Aufregung in uns aufsteigen. Im zweiten Schritt fühlen wir dann die Emotion mit all den dazugehörigen kognitiven und körperlichen Begleiterscheinungen.

Diese Phase dauert wenige Sekunden oder einen deutlich längeren Zeitraum an. Doch am Ende eines gesunden emotionalen Lebenszyklus lassen wir die Emotion los und gehen anderen Dingen und Gedanken nach.

Wird dieser dreischrittige Zyklus aber gestört oder unterbrochen, bleibt die Emotion auf halbem Wege stecken und es kommt zu einer emotionalen Blockade. Dann kann es passieren, dass die Betroffene das Gefühl nicht vollends loslassen kann. In anderen Fällen erlaubt sich der Betroffene erst gar nicht, die Emotion überhaupt in sich aufsteigen zu lassen – sie bleibt ungelebt im Körper eingeschlossen.

Das ist so weit nichts Ungewöhnliches. Ganz im Gegenteil: Jeder von uns trägt laut Autor durchschnittlich über einhundert eingeschlossene Emotionen in sich. Wenn du jemals Beziehungsprobleme hattest, zurückgewiesen wurdest, unter einem emotionalen Verlust, Selbstzweifeln oder chronischem Stress gelitten hast, trägst auch du höchstwahrscheinlich diverse eingeschlossene Emotionen in dir. Das Problem ist nur, dass uns das meist nicht bewusst ist. 

Wie uns solche unbewussten eingeschlossenen Emotionen beeinflussen, zeigt das Beispiel von Julia, einer ehemaligen Klientin des Autors. Julia war eine fleißige, motivierte Oberschülerin. Ihre Leistungen waren das gesamte Jahr über hervorragend, doch bei der abschließenden Aufnahmeprüfung fürs Studium fiel sie jedes Mal durch. Bereits dreimal hatte sie den Test absolviert und sah nun ihre angestrebte Karriere in Gefahr.

Obwohl Julia keinerlei Vorerfahrung auf dem Gebiet hatte, erkannte sie schon in der ersten Sitzung ihre emotionale Blockade. Sie hatte seit ihrem 15. Lebensjahr, dem Jahr der Scheidung ihrer Eltern, die Emotion der überwältigenden Entmutigung eingeschlossen. In Stresssituationen nahm diese Emotion die Oberhand und sabotierte ihre Leistungen. Doch nachdem sie die eingeschlossene Emotion aufgelöst hatte, bestand sie den Test bravourös!

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.