Get the key ideas from

Der Drache in meiner Garage

oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven

By Carl Sagan
18-minute read
Audio available
Der Drache in meiner Garage: oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven by Carl Sagan

In den Blinks zu Der Drache in meiner Garage (1995) geht es um die Frage, was Wissenschaft ist und wie wir sie von Pseudowissenschaften wie New Age oder Esoterik unterscheiden. Du erfährst, warum Skepsis und kritisches Denken unverzichtbar sind, wenn wir unsere Welt verstehen und verbessern wollen, und warum sich die meisten Leute so wenig für die Wissenschaft interessieren.

  • Passionierte Wissenschaftler
  • Alle, die den Unterschied zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft verstehen wollen
  • Alle, die lernen möchten, kritisch zu denken

Carl Sagan (1934-1996) war ein US-amerikanischer Wissenschaftler, Autor und Moderator. Als Astronom und Astrophysiker beschäftigte er sich intensiv mit der Suche nach außerirdischem Leben. Er veröffentlichte mehrere erfolgreiche, populärwissenschaftliche Bücher und war Autor der preisgekrönten Fernsehserie Unser Kosmos.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der Drache in meiner Garage

oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven

By Carl Sagan
  • Read in 18 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der Drache in meiner Garage: oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven by Carl Sagan
Synopsis

In den Blinks zu Der Drache in meiner Garage (1995) geht es um die Frage, was Wissenschaft ist und wie wir sie von Pseudowissenschaften wie New Age oder Esoterik unterscheiden. Du erfährst, warum Skepsis und kritisches Denken unverzichtbar sind, wenn wir unsere Welt verstehen und verbessern wollen, und warum sich die meisten Leute so wenig für die Wissenschaft interessieren.

Key idea 1 of 11

Durch kritisches Denken versucht die Wissenschaft die Welt zu erklären.

Wenn du in einer klaren Nacht zum Mond aufblickst, kannst du ein Gesicht darin erkennen? Vermutlich ja – so wie Millionen anderer Menschen vor dir. Heute kannst du dir jedoch sicher sein, dass es den Mann im Mond nicht gibt, und dass das Mondgesicht in Wirklichkeit eine Ansammlung aus Kratern und Schluchten ist. Aber woher weißt du das eigentlich so genau?

Die Wissenschaft hat die Hypothese vom Mann im Mond umfassend überprüft. Forscher haben den Mond durch Teleskope beobachtet und sind sogar hingeflogen. Dass dort oben jemand lebt, wäre nicht auszuschließen. Die Wissenschaft zeigt sich allen Annahmen gegenüber offen, überprüft diese jedoch auch rigoros. Der Mann im Mond ist bei allen Tests durchgefallen. 

Durch kritisches Hinterfragen, genaue Beobachtungen und wiederholte Experimente versuchen Wissenschaftler, die wahrscheinlichste Erklärung für ein Phänomen zu finden. Wenn eine Person zum Beispiel behauptet, dass der Drache in ihrer Garage ihre Finger verbrannt hat, sollte sie das auch beweisen können. Andernfalls wären Wissenschaftler schnell mit einer wahrscheinlicheren Erklärung zur Stelle und würden sie als Aufschneider auffliegen lassen. Ohne Beweise, Daten und Fakten ist die Behauptung vom Drachen nur eine Behauptung, der niemand ohne Weiteres Glauben schenken muss.

Andauerndes Zweifeln und ein ausgeprägter Skeptizismus bilden daher das Kernelement der wissenschaftlichen Methode. Sie hilft uns dabei, schlechte Ideen von den guten zu unterscheiden. Wissenschaftler wissen selbst am besten, dass wir uns alle mal irren. Daher stellen sie gegenseitig ihre Theorien und Ideen infrage und testen diese auf alle möglichen Arten.

So finden Forscher selbst in etablierten Theorien Fehler oder werfen sie gleich ganz über den Haufen, um sie durch neue, wahrscheinlichere Erklärungsmodelle zu ersetzen. Durch dieses Vorgehen kommen sie der Wahrheit Stück für Stück näher.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.