Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Der brennende Hamster

Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon? Das Buch zur Burnout-Prävention

By Axel Berger, Thorsten Thews
12-minute read
Audio available
Der brennende Hamster: Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon? Das Buch zur Burnout-Prävention by Axel Berger, Thorsten Thews

Der Burnout ist zur Zeit in aller Munde. Viele Menschen haben das Gefühl, ausgebrannt zu sein und nur noch in einem Hamsterrad zu rennen. Die Blinks zu Der brennende Hamster (2018) bieten daher Hilfe für alle, die das Gefühl haben, nicht mehr aus ihrem persönlichen Hamsterrad herauszukommen.

  • Menschen, die mit ihrem Stress nicht mehr klarkommen
  • Alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen
  • Menschen, die dem Burnout zuvorkommen möchten

Axel Berger ist Inhaber der Werbeagentur Mangoblau und Autor. Thorsten Thews hat anderthalb Jahrzehnte als Ingenieur gearbeitet. Seit 2007 ist er Coach und Therapeut. In seiner Praxis für heilkundliche Psychotherapie löscht er brennende Hamster.

Original: Der brennende Hamster © 2018 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der brennende Hamster

Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon? Das Buch zur Burnout-Prävention

By Axel Berger, Thorsten Thews
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der brennende Hamster: Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon? Das Buch zur Burnout-Prävention by Axel Berger, Thorsten Thews
Synopsis

Der Burnout ist zur Zeit in aller Munde. Viele Menschen haben das Gefühl, ausgebrannt zu sein und nur noch in einem Hamsterrad zu rennen. Die Blinks zu Der brennende Hamster (2018) bieten daher Hilfe für alle, die das Gefühl haben, nicht mehr aus ihrem persönlichen Hamsterrad herauszukommen.

Key idea 1 of 7

Nur dauerhafter, sich selbst verstärkender Stress führt ins Hamsterrad – und damit in den Burnout.

Stell dir deinen Vorfahren vor, den Steinzeitmenschen. Er streift durch einen dunklen Wald und plötzlich hört er ein Knacken im Unterholz. Ist das nur ein Eichhörnchen – oder vielleicht doch ein Bär? Der Steinzeitmensch ist sich nicht sicher, er bekommt Angst, sein ganzer Körper spannt sich an. Nun kann er handeln, egal ob es fight oder flight heißt.

Wir verteufeln den Stress heutzutage gern. Doch evolutionär gesehen ist er eine sinnvolle Reaktion unseres Körpers. Stress mobilisiert unsere Kräfte. Wenn wir Angst haben, führt dies zu Stress, der uns hilft, eine Gefahrensituation schnell bewältigen zu können. Doch eigentlich ist diese Reaktion heute doch überflüssig und sogar schädlich, oder?

Es stimmt: Stress ist körperlich extrem anstrengend. Stresshormone setzen die Energiereserven unseres Körpers frei. Das Herz schlägt schneller, man ist hellwach und absolut leistungsfähig. Aber wir können Stress bewältigen, ohne Schaden zu nehmen. Wenn wir uns danach wieder erholen können.

Immer mehr Aufgaben in immer kürzerer Zeit, Chefs, die uns auch nach der Arbeit noch E-Mails schreiben – wir geraten schnell in eine dauernde Alarmbereitschaft. Der Körper schüttet permanent Cortisol und Adrenalin aus, was zu Schlafstörungen, innerer Unruhe und erhöhtem Blutdruck führen kann. Das körpereigene Hamsterrad hat begonnen, sich zu drehen.

Unseren Steinzeitvorfahren fiel es leichter, abzuschalten. Uns hingegen fehlen oft die Ruhepausen zwischen den Stressphasen. Selbst nach Feierabend sind wir noch erreichbar. Moderne Medien versorgen uns andauernd mit Informationen. Und gesellschaftlich gesehen greift der Optimierungswahn um sich. Ständig sollen wir auch privat an uns arbeiten.

Ein Burnout entsteht daher nicht, wenn wir einfach gestresst sind. Der Stress gehört zum Menschsein dazu. Wir werden krank, wenn uns die Entspannungsphasen fehlen, wir den Stress nicht mehr bewältigen können und permanent wie Hamster im Rad laufen. Je schneller sich das Rad dreht, desto mehr fängt ein Burnout-Hamster Feuer.

Die gute Nachricht ist: Egal wie stark der Hamster brennt, man kann noch abspringen. Das zeigen die folgenden Blinks. Doch bevor es mit den Tipps losgeht, schauen wir uns noch typische Burnout-Symptome an und die Risiken, die ein Burnout wahrscheinlicher werden lassen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.