Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Der Aktien- und Börsenführerschein

Aktien statt Sparbuch – die Lizenz zum Geldanlegen

By Beate Sander
15-minute read
Audio available
Der Aktien- und Börsenführerschein: Aktien statt Sparbuch – die Lizenz zum Geldanlegen by Beate Sander

Börse und Aktien sind vielen Menschen fremd – dabei bieten sie die Gelegenheit, Geld gewinnbringend anzulegen. Die Blinks zu Der Aktien- und Börsenführerschein (2019) helfen dir dabei, dich besser in der Welt der Finanzprodukte zurechtzufinden. Hier erfährst du, wie du die Qualität einer Aktie einschätzen kannst. Du lernst Strategien kennen, mit denen du richtig investierst – ganz egal, ob du viel oder wenig Risiko eingehen willst.

  • Börseninteressierte
  • Alle, denen die Nullzinspolitik Sorgen macht
  • Menschen, die endlich auch einmal selbst investieren wollen

Die pensionierte Lehrerin Beate Sander fing erst spät an, ihr Geld am Aktienmarkt zu investieren. Doch dank ihrer großen Kenntnis und einzigartigen Strategien machte sie aus 30.000 Euro bald ein Millionen-Depot. Was sie dabei gelernt hat, hat sie in mehr als 50 Büchern zum Thema Finanzen festgehalten.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der Aktien- und Börsenführerschein

Aktien statt Sparbuch – die Lizenz zum Geldanlegen

By Beate Sander
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der Aktien- und Börsenführerschein: Aktien statt Sparbuch – die Lizenz zum Geldanlegen by Beate Sander
Synopsis

Börse und Aktien sind vielen Menschen fremd – dabei bieten sie die Gelegenheit, Geld gewinnbringend anzulegen. Die Blinks zu Der Aktien- und Börsenführerschein (2019) helfen dir dabei, dich besser in der Welt der Finanzprodukte zurechtzufinden. Hier erfährst du, wie du die Qualität einer Aktie einschätzen kannst. Du lernst Strategien kennen, mit denen du richtig investierst – ganz egal, ob du viel oder wenig Risiko eingehen willst.

Key idea 1 of 9

Der DAX ist ein wichtiger Index – aber nicht der einzige.

Bevor wir darauf eingehen, wie du am besten investierst, sollten wir dir zunächst einmal einen Überblick über die Börse verschaffen – und damit über das, in was du investieren kannst. 

Auf dem deutschen Aktienmarkt dreht sich so gut wie alles um den DAX. Der Deutsche Aktienindex zeichnet die Entwicklung der 30 größten deutschen Unternehmen nach. Er repräsentiert in etwa 80% der Marktkapitalisierung deutscher AGs. Der DAX ist damit die 1. Bundesliga der börsennotierten Unternehmen aus verschiedensten Branchen, z.B. Adidas, Allianz, BMW oder BASF – um nur einige zu nennen. 

Der DAX ist zudem das Oberhaupt einer größeren Familie. Zu dieser gehören u.a. der MDAX, der TecDAX und der SDAX. Der MDAX und der TecDAX sind – um im Bild zu bleiben – die 2. Bundesliga der börsennotierten Unternehmen. 

Das „M“ in MDAX steht für Mid Caps, also mittelgroße Börsenunternehmen. Im TecDax sind 30 der größten Technologieunternehmen gelistet. Diese Hightech-Aktien bilden den deutschen Zukunftsmarkt ab – von Software bis Biotech und erneuerbare Energien ist der TecDAX das Gesicht der Digitalisierung. Der SDAX, in dem sich die kleineren Unternehmen, die Small Caps, finden lassen, wäre dann gewissermaßen die 3. Liga. 

Jeder einzelne Index hat seine Eigenheiten und Vorteile. So hat sich der Kurs des DAX in den letzten 30 Jahren zwar verdreizehnfacht, doch im Vergleich ab 2010 gewinnen bei der Kursentwicklung MDAX, SDAX und TecDAX. Das liegt unter anderem daran, dass der MDAX beweglicher ist als der DAX. Hier herrscht viel mehr Fluktuation, neue Unternehmen werden gelistet, weniger gute fallen raus. Der TecDAX schnitt seit 2010 fast dreimal besser ab als der DAX, was vor allem an der rasanten Entwicklung der gelisteten digitalen Unternehmen lag.

Kennen solltest du allerdings auch die internationalen Indizes. Ein typischer Anfängerfehler ist es nämlich, nur auf die Heimatmärkte zu schauen. Wer nur deutsche Aktien kauft, kauft zu einseitig und verschläft womöglich wichtige internationale Trends. Den Fehler machen viele, da hierzulande vor allem über den DAX berichtet wird und weniger über internationale Märkte.

Die 50 größten Aktiengesellschaften der EU bilden den EURO STOXX 50. Hierunter fallen Unternehmen wie AXA, L’Oreal oder Total. Besonders wichtig aber ist der amerikanische Aktienmarkt. Denn der Dow Jones – der die Performance der 30 größte US-Unternehmen abbildet – gibt international oft den Trend vor. Er enthält zudem eine Menge Unternehmen wie Microsoft oder Alphabet, die in den zukunftsträchtigsten Branchen die Nase vorn haben.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.