Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Das Think Like a Monk-Prinzip

Finde innere Ruhe und Kraft für ein erfülltes und sinnvolles Leben

By Jay Shetty
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Das Think Like a Monk-Prinzip by Jay Shetty
Synopsis

Unsere moderne Welt ist voller Ablenkungen, sodass wir leicht unser wahres Ich aus den Augen verlieren. Wenn es dir auch so geht, können dir Lehren aus dem Hinduismus dabei helfen, deine Identität und deine Bestimmung zu entdecken, um Ausgleich und Zufriedenheit zu finden. Unsere Blinks zu Das Think Like a Monk-Prinzip (2020) geben dir eine Einführung in die Denkweise hinduistischer Mönche.

Key idea 1 of 8

Jeder kann lernen, wie ein Mönch zu denken.

Du hast sicher schon einmal einen hinduistischen Mönch mit dem klassischen orangefarbenen Gewand und rasiertem Kopf gesehen. Vielleicht ist dir dabei aufgefallen, dass dieser Mönch ausgeglichen und zufrieden wirkte. Na ja, gut, denkst du dir jetzt vermutlich, wenn man in einem abgeschiedenen Kloster lebt und den ganzen Tag nur Yoga macht und meditiert, ist es auch keine große Kunst, entspannt zu sein. Wenn die Mönche so einen stressigen Alltag wie die meisten von uns hätten, würde ihnen ihr entspanntes Lächeln schnell vergehen! 

Für Jay Shetty gilt das nicht. Er arbeitet als Digitalstratege und Influencer, und trotzdem ist er eben auch Mönch. Er hat das hinduistische Mindset während seiner Ausbildung zum Mönch in einem indischen Aschram erlernt und es mit in sein modernes Leben genommen. Sein Weg war bis dahin allerdings nicht sonderlich außergewöhnlich: Shetty stammt aus einer ganz normalen Familie der Londoner Mittelschicht und hat eine ganz normale Ausbildung absolviert. Wenn er lernen konnte, wie ein Mönch zu denken, dann kannst du es auch. 

Aber wie genau sieht er denn nun aus, der Geist der Mönche? Um das zu verdeutlichen, soll es zunächst um den Affengeist gehen. In der hinduistischen Vorstellung verhält sich das menschliche Denken von Natur aus wie ein aufgeregter junger Affe: Es springt von Ast zu Ast, krakeelt herum, stets auf der Suche nach etwas zu Essen oder auf der Flucht vor einer Biene. 

Dein Kopf hetzt also von Gedanke zu Gedanke, lässt sich ständig ablenken und wälzt unnötig Probleme. Dabei sucht er ständig schnelle Befriedigung und ist trotzdem unzufrieden.

Der Geist eines Mönchs hingegen funktioniert in einem ganz anderen Modus: Er ist fokussiert, klar, bewusst und mitfühlend. Disziplin und Ruhe prägen das geistige Innenleben der Mönche. Sie suchen keine schnelle Befriedigung und sind genau deswegen zufrieden.

Na dann, sehen wir uns einmal an, wie du dein inneres Äffchen zähmen und anfangen kannst, wie ein Mönch zu denken!

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.