Get the key ideas from

Das große Weinmaleins

Wie ich von besessenen Sommeliers alles über Wein lernte

By Bianca Bosker
15-minute read
Audio available
Das große Weinmaleins by Bianca Bosker

Bianca Bosker fasste einen ehrgeizigen Beschluss: ihren Job als Journalistin an den Nagel zu hängen, um professionelle Sommelière zu werden. Und diese Blinks zu ihrem Buch Das große Weinmaleins (2019) dokumentieren, wie sie es in nur 18 Monaten ohne Vorkenntnisse zur zertifizierten Weinexpertin schaffte. Sie nehmen dich mit auf eine köstliche Reise in die Welt der Sinneseindrücke und Weine – von der Produktion über die Verkostung und die Kunst des Ausschanks bis zu poetischen Weinbeschreibungen.

  • Weinschmecker, -kenner und -genießerinnen
  • Angehende Sommeliers
  • Alle, die im Restaurant nie wissen, was sie trinken sollen

Bianca Bosker ist Journalistin und Autorin. Ihre Artikel wurden unter anderem im Atlantic, der New York Times und dem New Yorker veröffentlicht. Das große Weinmaleins ist ihr zweites Buch und wurde in den USA zum Bestseller.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Das große Weinmaleins

Wie ich von besessenen Sommeliers alles über Wein lernte

By Bianca Bosker
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Das große Weinmaleins by Bianca Bosker
Synopsis

Bianca Bosker fasste einen ehrgeizigen Beschluss: ihren Job als Journalistin an den Nagel zu hängen, um professionelle Sommelière zu werden. Und diese Blinks zu ihrem Buch Das große Weinmaleins (2019) dokumentieren, wie sie es in nur 18 Monaten ohne Vorkenntnisse zur zertifizierten Weinexpertin schaffte. Sie nehmen dich mit auf eine köstliche Reise in die Welt der Sinneseindrücke und Weine – von der Produktion über die Verkostung und die Kunst des Ausschanks bis zu poetischen Weinbeschreibungen.

Key idea 1 of 9

Weinsommeliers unterscheiden mit geschlossenen Augen Millionen verschiedener Weine.

Bianca Bosker war nie besonders verrückt nach Wein. Zwar wusste sie, dass man solchen aus der Flasche jenem aus einem Tetrapak vorzieht, aber das war’s dann auch schon. Ansonsten war Wein für sie einfach … Wein. 

Doch das änderte sich mit einem Kommentar, der ihr Leben auf den Kopf stellte. Sie saß in einem schicken Restaurant in Manhattan und unterhielt sich mit einem der Kellner. Dieser junge Mann erzählte ihr, er trainiere für die jährliche Weltmeisterschaft der Sommeliers. Moment – fuhr es Bosker durch den Kopf. Eine Weltmeisterschaft im Weinkellnern? Wie schwierig kann der Job schon sein – man entkorkt eine Flasche und schenkt die Flüssigkeit in ein Glas, oder? Sie wurde neugierig. Also fuhr sie nach Hause und durchforstete das Netz nach Sommelier-Wettkämpfen – und war augenblicklich fasziniert.

Schließlich verbrachte sie die halbe Nacht vor YouTube-Videos von großen Sommelier-Wettbewerben. Sie hielt den Atem an, als sie die Aufzeichnung der Kanadierin Véronique Rivest sah: Diese zog 2013 als erste Frau in das Finale des Weltcups ein. Und die letzte Prüfung umfasste eine Blindverkostung: Rivest musste mit verbundenen Augen Rebsorte, Jahrgang, Land und Anbaugebiet des Weines bestimmen.

Die Sommelière nahm ein Glas Weißwein zur Hand. Sie atmete tief ein und ließ die Aromen aufsteigen. Im Saal um sie herum war es mucksmäuschenstill. 

Machen wir uns kurz bewusst, wie anspruchsvoll diese Aufgabe war. Wein wird weltweit in 55 Ländern erzeugt. Allein in Frankreich gibt es 340 ausgewiesene Weinbaugebiete. Und die Welt kennt über 5000 Rebsorten. Das heißt, dass es Abermillionen verschiedene Weine gibt. Und Rivest musste in genau 180 Sekunden bestimmen, welchen davon sie im Glas hatte.

Springen wir wieder zurück: Die Uhr tickte – Rivest schnupperte, schlürfte und schmeckte. Der Ausdruck auf ihrem Gesicht wurde klar. Schließlich antwortete sie mit fester Stimme: Es handele sich um einen 2011er Chenin Blanc aus dem indischen Maharashtra. Volltreffer!

Warum war Bosker von alledem so fasziniert? Nun, sie war Redakteurin. Und die Journalistin in ihr hatte Blut geleckt. So arbeitete ihr Gehirn auf Hochtouren: Wer waren diese Menschen mit diesen außergewöhnlichen Spürnasen? 

Es war der Auftakt einer biografischen Neuausrichtung: Bosker stürzte sich Hals über Kopf in die Welt des Weines. Sie kündigte ihren Job im Journalismus – und trainierte ihre Sinne. Sie verbrachte die eine Tageshälfte mit Verkosten und die andere mit Ausnüchtern. Und sie setzte sich ein ehrgeiziges Ziel: Sie wollte das staatliche Sommelier-Diplom absolvieren und zertifizierte Weinkennerin werden.

Dafür hatte sie nun eine Menge zu lernen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.