Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Das Geheimnis der Körpersprache

Entschlüsseln Sie die Körperhaltung Ihres Gegenübers und werden Sie Meister im Lesen und Verstehen von nonverbaler Kommunik...

By Werner von Theiß
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Das Geheimnis der Körpersprache by Werner von Theiß
Synopsis

Du wünschst dir, die nonverbalen Signale anderer Menschen richtig zu deuten? Mit all ihren Codes und Konventionen bietet die menschliche Körpersprache mindestens genauso viele Stolperfallen wie Anknüpfungspunkte. Das Geheimnis der Körpersprache (2016) zeigt, wie wichtig Gestik und Mimik für gute zwischenmenschliche Kommunikation sind. Die Blinks geben dir praktische Tipps, mit denen du andere Menschen lesen und deine eigene Körpersprache bewusst einsetzen kannst.

Key idea 1 of 7

Die Körpersprache ist ein mächtiges Werkzeug zwischenmenschlicher Kommunikation.

Überall auf der Welt sprechen Menschen auch eine Körpersprache, die sie parallel zu ihrer verbalen Muttersprache ganz natürlich von klein auf gelernt haben. Körpersprachen sind sogar die ältesten und meistverbreiteten aller Sprachen.

Lange bevor ihre ungeübten Münder die ersten Worte formten, verständigten sich die Menschen über Gestik, Mimik und Zeichen. Charles Darwin war der erste, der sich wissenschaftlich mit der menschlichen Körpersprache befasste. Er beschrieb, wie unsere Vorfahren einander ihre Gefühle nonverbal mitteilten und das Erkennen und Interpretieren dieser kodierten Emotionen ihr Überleben sichern konnte: Ein Blick in das schmerzverzerrte Gesicht eines Stammesangehörigen reichte, um zu wissen, dass er krank war und Hilfe benötigte.

Diese Fähigkeit ist uns bis heute erhalten geblieben. Auch in unserer modernen Zeit brauchen die meisten Menschen nur sieben Sekunden, um wortlos die Gefühlslage eines anderen Menschen zu erkennen. Wir beginnen schon als Babys, die Körpersprache der Menschen um uns herum zu imitieren und unsere Bedürfnisse intuitiv durch Weinen oder Lachen auszudrücken.

Unsere Körpersprache hat maßgeblichen Einfluss darauf, was andere Menschen über uns denken. Wer seinem Gegenüber nicht in die Augen schaut, signalisiert damit Desinteresse, Unsicherheit oder Unbehagen. Als z.B. der Fußballmanager Uli Hoeneß für seine jahrelange Steuerhinterziehung verurteilt wurde, wanderte sein Blick selten geradeaus und häufig nach links unten. Er fühlte sich sichtlich unwohl in seiner Haut. Wer dagegen vor Freude strahlt, lacht oder jubelt, kann dieses Gefühl sogar auf seine Mitmenschen übertragen. Ein Lächeln hat bekanntlich höchst ansteckende Wirkung und die Euphorie eines Großereignisses, z.B. eines Konzerts oder eines Fußballspiels, kann wie eine La-Ola-Welle durch die Menschenmassen schwappen.

Wichtig ist v.a. die Erkenntnis, dass du deine Körpersprache bewusst steuern kannst, um anderen deine Gefühle zu vermitteln. Während verschränkte Arme und Beine meist Abwehr oder Zurückhaltung kommunizieren, kannst du deinem Gegenüber mit einem Lächeln, einem freundlichen Blick oder einer zugewandten Körperhaltung ganz leicht Offenheit signalisieren. Schauspieler lernen daher im Rahmen ihrer Ausbildung, ihre nonverbale Kommunikation bewusst zu steuern, um glaubhaft in eine Rolle zu schlüpfen.

Wer seine Körpersprache gezielt einsetzen will, muss sie aber erst einmal zu entschlüsseln wissen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.