Get the key ideas from

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen

(und deine Kinder werden froh sein, wenn du es gelesen hast)

By Philippa Perry
12-minute read
Audio available
Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen by Philippa Perry

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen (2019) ist genau das, was es verspricht: ein Kompendium voller einfühlsamer Gedanken und praktischer Tipps, die du deinen eigenen Eltern bei einer Zeitreise ans Herz legen würdest. Diese Blinks lenken den Fokus auf die Kindheitserfahrungen, die dein heutiges Verhalten als Elternteil prägen. Sie zeigen dir, wie du diese Muster durchbrichst, um deine Kinder authentisch und achtsam zu begleiten.

  • Erwachsene, die ihr Verhalten als Eltern verstehen wollen
  • Alle Menschen, die mit Kindern leben, arbeiten oder anderweitig zu tun haben
  • Der Teil von dir, der sich vor der Aufarbeitung deiner Kindheit scheut

Philippa Perry arbeitet seit über 20 Jahren als Psychotherapeutin. Als Autorin hat sie bereits die Bücher Couch Fiction: Wie eine Psychotherapie funktioniert (2010) und Wie man den Verstand behält (2012) veröffentlicht.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen

(und deine Kinder werden froh sein, wenn du es gelesen hast)

By Philippa Perry
  • Read in 12 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 7 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen by Philippa Perry
Synopsis

Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen (2019) ist genau das, was es verspricht: ein Kompendium voller einfühlsamer Gedanken und praktischer Tipps, die du deinen eigenen Eltern bei einer Zeitreise ans Herz legen würdest. Diese Blinks lenken den Fokus auf die Kindheitserfahrungen, die dein heutiges Verhalten als Elternteil prägen. Sie zeigen dir, wie du diese Muster durchbrichst, um deine Kinder authentisch und achtsam zu begleiten.

Key idea 1 of 7

Unser Verhalten als Eltern ist eng mit unseren eigenen Kindheitserfahrungen verknüpft.

Kinder zu haben ist eine überwältigende Erfahrung. Es gibt Momente, in denen wir uns völlig überfordert und unqualifiziert fühlen – als hätte man uns für einen Job engagiert, dem wir gar nicht gewachsen sind. Das stimmt natürlich nicht. Wir alle haben Erfahrungen mit dem Elternsein – und zwar nicht zwingend, weil wir selbst Kinder haben, sondern weil wir uns an unsere eigene Kindheit erinnern.

Genau hier liegt der Schlüssel zu einem sensiblen Umgang mit unseren Kindern. Um ihr Verhalten zu verstehen, müssen wir uns mit dem größten Einfluss in ihrem Leben befassen – uns selbst. Wir sind ihr erstes und wichtigstes Vorbild. Wir müssen uns selbst verstehen, um aus ihnen schlau zu werden.

Dafür müssen wir uns zunächst eines klarmachen: Nichts belastet unsere Eltern-Kind-Beziehung so sehr wie unsere eigenen Kindheitserfahrungen. Die kognitiven Verknüpfungen aus dieser Zeit haben großen Einfluss darauf, wie wir als Erwachsene mit Kindern umgehen.

Ein gutes Beispiel dafür ist Oskar, ein Klient der Autorin. Er geriet jedes Mal in Rage, wenn sein anderthalbjähriger Sohn nicht aufaß oder sein Essen auf den Boden warf. Die Aufarbeitung seiner Vergangenheit brachte die Erklärung: Oskar war als Kind selbst für solches Verhalten bestraft worden. Seine Eltern klopften ihm auf die Finger oder schickten ihn auf sein Zimmer. Nun war er dabei, das Verhalten seiner Eltern zu reproduzieren.

Die gute Nachricht lautet, dass sich diese negativen Muster durchbrechen lassen. Dafür musst du dich allerdings mit deiner eigenen Kindheit auseinandersetzen. Welche Erfahrungen haben sich positiv und negativ in dein Gedächtnis eingeschrieben? Wie hast du dich damals gefühlt? Wie fühlst du dich heute, wenn du daran zurückdenkst? Und welche deiner heutigen emotionalen Reaktionen gehen womöglich auf diese Kindheitserfahrungen zurück?

Ein reflektiertes Verständnis für diese Zusammenhänge ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen einfühlsamen Umgang mit deinen Kindern. Achte darauf, in welchen Momenten negative Gefühle in dir aufsteigen. Wir Eltern reagieren oft genau dann mit Wut oder Frust, wenn unser Gehirn uns vor negativen Empfindungen schützen möchte. Diese Emotionen sind wie Echos der Eifersucht oder Erniedrigung, die wir als Kinder erlebt haben.

Lerne, negative Gefühle wie Angst oder Frust als Warnsignale zu lesen. Nutze dieses Bewusstsein, um mögliche Verknüpfungen zu deinen Kindheitserfahrungen aufzudecken. Dann kannst du diese Muster auflösen, um empathisch auf deine Kinder einzugehen und dich als Vater oder Mutter von unnötigen Altlasten losmachen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.