Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Corporate Rockstar

Wie du Karriere machst, ohne den Verstand zu verlieren

By Daniel Szabo
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Corporate Rockstar by Daniel Szabo
Synopsis

Für viele ist klar: Wer Karriere machen will, muss Anzug tragen, die Ellenbogen ausfahren und sich verbissen nach oben kämpfen. Daniel Szabo sieht das anders. Für den erfolgreichen Gründer und Unternehmer braucht es vor allem Mut, Fokus und das richtige Mindset, um ein Corporate Rockstar zu werden. In unseren Blinks zu Szabos gleichnamigen Buch (2020) haben wir die besten Tipps und Strategien zusammengestellt, mit denen du im Handumdrehen eine steile Karriere hinlegst.

Key idea 1 of 9

Bühne frei für den Lead Performer deines Erfolgs!

Fallen wir doch gleich ganz rockstarmäßig mit der Tür ins Haus: Wer ist als einziger Mensch verantwortlich für deinen Erfolg? Trommelwirbel … du! Nicht deine Eltern oder Kollegen, nicht die Umstände. Ja, nicht einmal unbedingt dein Talent oder Fleiß. Entscheidend ist vielmehr, dass du wesentliche Bereiche meisterst, die wir dir im Folgenden vorstellen. Starten wir mit dem ersten Akkord deines Rockstarkonzerts: dem richtigen Mindset.

Erfolg ist Kopfsache. Du kannst noch so talentiert und fleißig sein – wenn du insgeheim nicht von dir überzeugt bist, kein festes Ziel und keinen Plan hast, um es zu erreichen, wirst du kaum übers Mittelmaß hinauskommen. Denn vor allem, was du tust, steht ein Gedanke. Und wenn der schon nicht stimmt, geht danach gar nichts voran. 

Das musste auch die aufstrebende Inhouse-Consulterin Kyung-Un erfahren. Kyung-Un hatte eine Bilderbuchkarriere hingelegt. Doch als sie bei einem Projekt in Frankreich versuchte, zur Abteilungsleiterin aufzusteigen, erlebte sie plötzlich einen Karriereknick. Sie bat einen Kollegen um Rat, doch der schaute sie nur mitleidig an und erklärte, das mit dem schnellen Aufstieg könne sie sich abschminken. Das Unternehmen würde keiner Frau – und schon gar nicht jemandem ohne Französischkenntnisse – einen Leitungsposten geben.

Kyung-Un war frustriert, doch in den folgenden Monaten fiel ihr immer öfter auf, dass ihr Kollege recht hatte: Frauen und Mitarbeiter, die kein Französisch sprachen, stiegen im Unternehmen nicht auf. Sie fand sich also mit der Situation ab. Aber stimmte dieser subjektive Eindruck wirklich? Nein. Beeinflusst von den Kommentaren ihres Kollegen hatte Kyung-Uns Wahrnehmung ihr einen Streich gespielt. Im Unternehmen gab es bereits seit zehn Jahren ein Förderprogramm für weiblichen Führungsnachwuchs und Englisch war die gängige Verhandlungssprache. 

Psychologen nennen dieses Wahrnehmungsphänomen Confirmation Bias, zu Deutsch: „Bestätigungsfehler“. Wenn wir eine für uns wichtige Aussage hören und sie glauben, suchen wir unbewusst nach Beweisen für ihre Richtigkeit – und werden meist auch schnell fündig. Doch Kyung-Uns Beispiel zeigt: Hätte sie an das Gegenteil geglaubt, hätte sie auch dafür leicht Beweise finden können.

Wie du siehst, kommt es auf dem Weg zum Erfolg auf zweierlei an: Glaube an dich selbst und lass dir nicht von anderen vorgefertigte Meinungen aufdrücken!

Vielen Menschen ist schlicht und einfach gar nicht bewusst, dass sie das Zeug zum Corporate Rockstar haben. Oder ihnen fehlt ein starkes Warum.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.