Get the key ideas from

Big Data

Die Revolution, die unser Leben verändern wird

By Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier
21-minute read
Audio available
Big Data: Die Revolution, die unser Leben verändern wird by Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier

Big Data (2013) beschreibt ein Phänomen, das seit Jahren in aller Munde ist, doch kaum einer überblickt die Reichweite dieser Revolution der Daten. Diese Blinks erklären, warum wir mit Daten vollkommen anders umgehen, seit wir sie in so unüberschaubarer Menge zur Verfügung haben, und was das für unsere Gesellschaft bedeutet. Sie werfen ein Blick darauf, wie Big Data heute schon verwendet werden und geben einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung.

  • Alle, die wissen wollen, was Big Data für unsere Gesellschaft bedeutet
  • Menschen, die sich beruflich mit Big Data beschäftigen
  • Internet- und Smartphonenutzer

Viktor Mayer-Schönberger arbeitete über zehn Jahre lang an der Harvard University, bevor er als Professor für Internetrecht nach Oxford wechselte. Er hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Das bekannteste von ihnen ist Delete: Die Tugend des Vergessens in digitalen Zeiten.

Kenneth Cukier arbeitet bei The Economist und ist dort der zuständige Redakteur für alles, was mit Daten zu tun hat. Auch in der New York Times, der Foreign Affairs und der Financial Times sind Artikel von ihm zu den Themen Technologie und Business erschienen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Big Data

Die Revolution, die unser Leben verändern wird

By Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier
  • Read in 21 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 13 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Big Data: Die Revolution, die unser Leben verändern wird by Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier
Synopsis

Big Data (2013) beschreibt ein Phänomen, das seit Jahren in aller Munde ist, doch kaum einer überblickt die Reichweite dieser Revolution der Daten. Diese Blinks erklären, warum wir mit Daten vollkommen anders umgehen, seit wir sie in so unüberschaubarer Menge zur Verfügung haben, und was das für unsere Gesellschaft bedeutet. Sie werfen ein Blick darauf, wie Big Data heute schon verwendet werden und geben einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung.

Key idea 1 of 13

Big Data ermöglicht uns ganz neue Erkenntnisse.

Bevor es Computer gab, war Datenerhebung eine mühsame Angelegenheit. Denken wir nur einmal an den Zensus in den USA: Die US-Verfassung legt fest, dass die komplette Bevölkerung alle zehn Jahre gezählt werden muss. Doch das war früher nicht so einfach – der Zensus von 1880 dauerte z.B. über acht Jahre. Als endlich alle gezählt waren, waren schon wieder so viele neue Amerikaner geboren worden oder verstorben, dass die Daten bei ihrer Veröffentlichung bereits als komplett veraltet gelten mussten.

Heute können wir diese Zahl, wenn wir Zugang zur richtigen Datenbank haben, mit einem einzigen Klick abrufen. Das Internet macht es möglich. Außerdem gehen die Kosten für die Speicherung solcher Daten gegen Null – willkommen im Zeitalter von Big Data!

Was heißt eigentlich Big Data genau?

Eine allgemeingültige Definition gibt es für diesen Begriff nicht. In der Regel meint Big Data Datenmengen, die erstens größer und komplexer sind, als wir sie uns noch vor einigen Jahren überhaupt hätten vorstellen können, zweitens in ungeheurer Schnelligkeit generiert werden können, und die drittens eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten mit sich bringen. Diese sind so enorm, dass sie inzwischen längst die von Experten und Wissenschaftlern übersteigen.

Schauen wir nur ein einziges Beispiel an: Als 2009 weltweit die Vogelgrippe ausbrach, war es einfacher, ihre Verbreitung mithilfe der Datensammlungen von Google zu verfolgen als anhand der Daten, die die Ärzte in den einzelnen Städten erhoben. Google glich dazu die Verwendung von 45 bestimmten Suchbegriffen wie „Grippemedikament” oder „Hausmittel” mit den Daten zu Grippeepidemien in den vergangenen Jahren ab – und entwickelte daraus eine Formel, mit der die Ausbreitung des Grippevirus erstaunlich genau vorhergesagt werden konnte.

Damit gelang es Google mit Daten, die es sowieso zur Verfügung hatte, eine bessere Vorhersage zu treffen als die staatlichen Gesundheitsbehörden, die sich seit Jahren mit diesem Thema beschäftigen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.