Get the key ideas from

Berufsglück

Der etwas andere Weg, den wirklich passenden Job zu finden

By Julia Glöer
15-minute read
Audio available
Berufsglück: Der etwas andere Weg, den wirklich passenden Job zu finden by Julia Glöer

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch nach einem Job, der zu einem passt, der erfüllt und für den man morgens gern aufsteht. Allerdings findet sich so ein Traumjob auf dem üblichen Arbeitsmarkt nur selten. Statt Stellenanzeigen zu durchforsten, sollte man sich erst einmal über die eigenen Wünsche, Ansprüche und Fähigkeiten bewusst werden. In den Blinks zu Berufsglück (2019) wird daher eine Strategie vorgestellt, die die individuelle Persönlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Den Lesenden werden Türen und Tore zum verdeckten Arbeitsmarkt eröffnet, denn hier verbirgt sich das wahre Berufsglück. 

  • Schulabgänger, Studierende, Auszubildende und Arbeitsuchende
  • Alle, die mit ihrem derzeitigen Job unzufrieden sind
  • Menschen, die ihre verborgenen Talente entdecken wollen

Julia Glöer ist gelernte Glasbläserin und hat außerdem Design und Betriebswirtschaftslehre studiert. Eine Zeit lang arbeitete sie als erfolgreiche, aber nicht sehr zufriedene Projektmanagerin in einem großen Medienunternehmen, verlor nach der Krise der Medienbranche jedoch ihre Stelle und musste sich so nach Alternativen umsehen. Ihre damalige Suche nach dem richtigen Job nennt sie einen Irrweg. Erst als sie begann, sich mit Berufs- und Lebensplanung zu beschäftigen, hatte dieser ein Ende. Sie ließ sich zur Berufsbegleiterin ausbilden und gründete 2003 das PLB-Institut, kurz für Planung – Leben – Beruf. Seit fast zwanzig Jahren ist es Julia Glöers Berufung, Menschen dabei zu helfen, ihr persönliches Berufsglück zu finden. 

 

Original: Berufsglück © 2019 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Berufsglück

Der etwas andere Weg, den wirklich passenden Job zu finden

By Julia Glöer
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Berufsglück: Der etwas andere Weg, den wirklich passenden Job zu finden by Julia Glöer
Synopsis

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch nach einem Job, der zu einem passt, der erfüllt und für den man morgens gern aufsteht. Allerdings findet sich so ein Traumjob auf dem üblichen Arbeitsmarkt nur selten. Statt Stellenanzeigen zu durchforsten, sollte man sich erst einmal über die eigenen Wünsche, Ansprüche und Fähigkeiten bewusst werden. In den Blinks zu Berufsglück (2019) wird daher eine Strategie vorgestellt, die die individuelle Persönlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Den Lesenden werden Türen und Tore zum verdeckten Arbeitsmarkt eröffnet, denn hier verbirgt sich das wahre Berufsglück. 

Key idea 1 of 9

Trotz vielfältiger Arbeitsmöglichkeiten sind die meisten Menschen unglücklich mit ihrem Beruf – das muss nicht so sein. 

Dein aktueller Job macht dir wenig Freude oder du denkst immer noch mit Schrecken an deine letzte Berufsstation zurück? Dann geht es dir wie den meisten Menschen in Deutschland. Laut dem Gallup Engagement Index 2018 haben nur fünfzehn Prozent aller Deutschen Spaß an ihrer Arbeit. 

Dabei bietet doch gerade Deutschland nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur beruflichen Selbstverwirklichung. Über 300 Ausbildungsberufe und ca. 18.000 Studiengänge an staatlichen und privaten Hochschulen sowie zahlreiche Fort- und Weiterbildungen ermöglichen es, sich seine individuellen Berufswünsche zu erfüllen. Wem das nötige Kapital dafür fehlt, der kann auf eine der verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten wie BAföG, Stipendien und andere Förderungsprogramme zurückgreifen.

Auch nach der Ausbildung stehen Arbeitsuchenden eine ganze Reihe unterschiedlicher Branchen und Unternehmen offen – vom jungen Start-up über den traditionellen Familienbetrieb bis hin zum internationalen Großkonzern. Trotzdem sind die meisten Menschen unzufrieden mit ihrem Beruf. Warum?

Die Ursachen dafür sind vielfältig: Manchen scheint ihre aktuelle Jobsituation einfach alternativlos. So ging es auch Ralf, einem Bekannten der Autorin, der als gelernter Zahntechniker zur Führungskraft aufgestiegen war. Obwohl er bald merkte, dass ihn sein Ausbildungsberuf nicht erfüllte, konnte er sich lange nicht vorstellen, einen anderen Weg einzuschlagen. Er war überzeugt, sich ausschließlich innerhalb der eigenen Branche auf Jobs bewerben zu können. 

Auch Kompensationsstrategien sind oftmals der Grund dafür, dass Menschen an ihren ungeliebten Arbeitsplätzen kleben bleiben. „So schlimm ist es doch gar nicht“, reden sie sich ein. „Immerhin verdiene ich gutes Geld. Und den perfekten Job gibt es sowieso nicht.“ 

Den gibt es eben doch. Man muss nur richtig danach suchen. Der häufigste Grund für die berufliche Unzufriedenheit ist die erfolglose Stellensuche. Du hast bereits sämtliche Stellenanzeigen auf allen erdenklichen Plattformen durchforstet und trotzdem nicht gefunden, wonach du suchst? Kein Wunder. Die meisten Jobs werden nämlich gar nicht über den offenen Stellenmarkt vergeben. 

Stellenausschreibungen sind schließlich nicht billig und auch Bewerbungsgespräche kosten Zeit. Ein sparsamer Personalchef wird daher erst einmal einige vertrauenswürdige Mitarbeiter bitten, sich im Freundeskreis umzuhören, bevor er irgendwelche Anzeigen schaltet. Dass das die klügere Variante ist, sagt übrigens auch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: Persönliche Empfehlungen seien die erfolgreichste Art, eine Stelle zu besetzen.

Bevor du nun den verdeckten Stellenmarkt erkundest, ist es erst einmal Zeit für eine Bestandsaufnahme. Wie die funktioniert, erfährst du im nächsten Blink. 

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.