Get the key ideas from

Befreiung vom Überfluss

Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie

By Niko Paech
18-minute read
Audio available
Befreiung vom Überfluss: Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie by Niko Paech

Befreiung vom Überfluss (2012) setzt sich mit der fundamentalen Frage auseinander, wie wir zukünftig leben und wirtschaften müssen, wenn wir die schlimmsten Folgen der Umweltzerstörung und der drohenden Ressourcenknappheit verhindern wollen. Die Blinks räumen mit der weit verbreiteten Vorstellung auf, dass unsere Wirtschaft zukünftig nur nachhaltig zu wachsen brauche, und umreißt die Grundzüge einer Wirtschaftsidee, die für die dringend benötigte Entlastung unserer Umwelt sorgen könnte.

  • Alle, die sich um die Zukunft unseres Planeten sorgen
  • Menschen, die sich für das Thema „nachhaltige Ökonomie“ interessieren
  • Umwelt- und Klimaschützer und alle, die es werden wollen

Der Wirtschaftswissenschaftler Niko Paech zählt zu den einflussreichsten kritischen Stimmen in der Diskussion um Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum. Der Professor der Universität Oldenburg ist immer wieder in den Medien präsent, um die Menschen von der Notwendigkeit eines genügsameren und umweltverträglichen Lebensstils zu überzeugen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Befreiung vom Überfluss

Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie

By Niko Paech
  • Read in 18 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Befreiung vom Überfluss: Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie by Niko Paech
Synopsis

Befreiung vom Überfluss (2012) setzt sich mit der fundamentalen Frage auseinander, wie wir zukünftig leben und wirtschaften müssen, wenn wir die schlimmsten Folgen der Umweltzerstörung und der drohenden Ressourcenknappheit verhindern wollen. Die Blinks räumen mit der weit verbreiteten Vorstellung auf, dass unsere Wirtschaft zukünftig nur nachhaltig zu wachsen brauche, und umreißt die Grundzüge einer Wirtschaftsidee, die für die dringend benötigte Entlastung unserer Umwelt sorgen könnte.

Key idea 1 of 11

Gegen Klimawandel und Rohstoffknappheit hilft nur radikales Umdenken.

Unser auf wirtschaftlichem Wachstum und materiellem Wohlstand beruhender Lebensstil ist mit jeder Menge Ressourcenverbrauch und Klimabelastung verbunden. Ohne die Folgen zu bedenken, häufen wir immer mehr und immer neue Güter an: heute einen weiteren Satz Klamotten, morgen einen neuen PC und übermorgen einen Zweitwagen. Unser Wunsch nach Selbstverwirklichung äußert sich nicht nur in ausgeprägtem Materialismus, er zieht uns auch auf Reisen in ferne Länder, durch die wir viele Ressourcen verbrauchen und der Umwelt schaden.

Die Probleme, die sich aus diesem Lebensstil auf lange Sicht ergeben, liegen auf der Hand: Gegenwärtig wird angenommen, dass der Durchschnittsdeutsche einen jährlichen CO2-Ausstoß von elf Tonnen zu verantworten hat. Kohlenstoffdioxid-Emissionen dieser Größenordnung sind allerdings nicht zu vereinbaren mit dem von der Europäischen Union aufgestellten Ziel, die Klimaerwärmung nicht über die kritische Marke von zwei Grad Celsius ansteigen zu lassen. Diese Vorgabe könnte dem Wissenschaftlichen Beirat für Globale Umweltveränderungen (WBGU) zufolge einzig dann vielleicht noch eingehalten werden, wenn der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Erdbewohner zukünftig 2,7 Tonnen nicht übersteigt.

Abgesehen von den ökologischen und sozialen Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt, sind wir zudem mit dem Problem konfrontiert, dass unsere Ressourcen zur Neige gehen. Das Schreckgespenst des Peak Oil, also das sich abzeichnende Herannahen des weltweiten Ölfördermaximums, wäre einer Bundeswehrstudie zufolge mit dramatischen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft verbunden.

Mittlerweile wird darüber hinaus bereits vom Peak Everything gesprochen, da auch viele andere wichtige Rohstoffe wie Seltene Erden knapp sind. 

Ressourcenknappheit und die Gefahren des Klimawandels sind somit sehr ernst zu nehmende Herausforderungen, die dringend erfordern, dass wir unseren Lebensstil und unsere Art, zu wirtschaften, grundsätzlich hinterfragen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.