Get the key ideas from

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

By Steven Pinker
16-minute read
Audio available
Aufklärung jetzt: Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung by Steven Pinker

Wenn man täglich die Nachrichten liest, könnte man meinen, es ginge unaufhaltsam abwärts mit der Welt. Aufklärung jetzt (2018) stemmt sich diesem Kulturpessimismus mit knallharten Fakten entgegen. Diese Blinks zeigen, wie die Aufklärung die Welt aus der Dunkelheit des Mittelalters befreite. Sie zeichnen die unglaubliche Erfolgsgeschichte der humanistischen Ideale nach, die unsere Welt bis heute jeden Tag ein wichtiges Stückchen besser machen.

  • Optimisten und Pessimisten, die offen sind, bekehrt zu werden
  • Wirtschafts-, Politik- und Philosophiestudenten
  • Alle, die die Nase voll haben von Negativschlagzeilen und Untergangsstimmung

Steven Pinker ist Professor für Kognitions- und Sprachwissenschaften an der Harvard University. Er publiziert regelmäßig Beiträge in renommierten Medien wie der New York Times oder dem Atlantic. Er ist außerdem Autor einiger einflussreicher populärwissenschaftlicher Bücher wie Wie das Denken im Kopf entsteht und Der Sprachinstinkt.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

By Steven Pinker
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Aufklärung jetzt: Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung by Steven Pinker
Synopsis

Wenn man täglich die Nachrichten liest, könnte man meinen, es ginge unaufhaltsam abwärts mit der Welt. Aufklärung jetzt (2018) stemmt sich diesem Kulturpessimismus mit knallharten Fakten entgegen. Diese Blinks zeigen, wie die Aufklärung die Welt aus der Dunkelheit des Mittelalters befreite. Sie zeichnen die unglaubliche Erfolgsgeschichte der humanistischen Ideale nach, die unsere Welt bis heute jeden Tag ein wichtiges Stückchen besser machen.

Key idea 1 of 10

Die Werte der Aufklärung sind das Herz des modernen, westlichen Kosmopolitismus.

Die Geschichte der Aufklärung wird in Europa bis heute hochgehalten. Schließlich brachte das Zeitalter der Vernunft dringende, tiefgreifende kulturelle Veränderungen, die die Entwicklung der westlichen Welt bis heute prägen.

Die Aufklärung begann im Europa des frühen 18. Jahrhunderts als intellektuelle, kulturelle und soziale Gegenbewegung zur haarsträubenden Ignoranz des Mittelalters – der Angst und Paranoia, die die Menschen so viele Jahrhunderte lang in Fesseln gehalten hatten.

Vor dem Vernunftglauben der Aufklärung hatten die Menschen Hexen oder zornige Götter für schlechtes Wetter verantwortlich gemacht. Meere und Wälder waren der Herrschaft boshafter Kreaturen unterworfen. Und unzählige Menschen wurden im Namen der Religion gefoltert und ermordet. Es war also höchste Zeit für eine Veränderung. Die Aufklärung stemmte sich den verkrusteten Weltanschauungen der Vergangenheit entgegen – und begann, sich auf ihren vier wichtigsten Wirkungsebenen zu entfalten: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt.

Ein Grundpfeiler der Aufklärung war die Überzeugung, dass es die menschliche Vernunft ist, die in letzter Instanz richten sollte – und nicht etwa religiöse oder politische Überzeugungen. Für die Aufklärer war die Ratio ein unumstößlicher Wert. Ohne sie wäre wahrscheinlich nie die Sklavenhaltung, die bis zur Aufklärung vielerorts als selbstverständlich galt, abgeschafft worden – eine eindeutig vernunftgeleitete Entscheidung.

Die Hinwendung zu den Naturwissenschaften steigerte die Wertschätzung von Fortschritt und Wissen. Das galt besonders für neue Erkenntnisse zu grundlegenden menschlichen Eigenschaften. Die Anfänge von Neurologie, Psychologie und Kulturanthropologie legten den Grundstein für die Entstehung des Humanismus: also für eine neue, säkulare Kultur, in der die Menschen einander mit neuen Augen sehen und respektvoll behandeln konnten. Vor dieser Epoche hatte u.a. religiöser Eifer die Menschen zu grausamen Taten wie den blutigen Kreuzzügen angestachelt. Der Humanismus schuf einen Wertekanon, vor dem die kirchlichen Kriege als Völkermord verurteilt werden konnten und derlei Verbrechen fortan nicht mehr akzeptabel waren.

So ebnete der Humanismus auch den Weg für unseren modernen Kosmopolitismus. Der weltbürgerliche Gedanke der Aufklärung lehnt das Stammesdenken ab – die Engstirnigkeit einer Dichotomie, die Gräben zwischen vermeintlich klar trennbaren Gruppen zieht. Im Kosmopolitismus dagegen sind wir alle Kinder ein- und derselben Welt. Gleichwertig und gleichberechtigt, unabhängig von dem Ort, an dem wir zur Welt kommen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.