Get the key ideas from

Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen

Warum der Gewinn vor allen anderen wirtschaftlichen Unternehmenszielen stehen sollte

By Hermann Simon
15-minute read
Audio available
Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen by Hermann Simon

Deutschlands Manager haben die Gewinnmaximierung aus den Augen verloren. Lieber schauen sie auf Umsätze und Marktanteile als Kennzeichen wirtschaftlichen Erfolgs. Grund genug, mit ein paar Missverständnissen aufzuräumen. Das tun die Blinks zu Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen (2020). Sie erklären dir, was Gewinn überhaupt ist, warum er vor allen anderen wirtschaftlichen Unternehmenszielen stehen sollte und dass er besser ist als sein Ruf – denn nur wer Profit macht, kann auch wieder in die Gesellschaft investieren.

  • Gründerinnen und altgediente Unternehmer
  • Menschen, die in Aktien investieren oder es ausprobieren möchten
  • Kapitalismuskritiker, die offen für Gegenargumente sind

Hermann Simon ist einer der einflussreichsten Managementdenker im deutschsprachigen Raum und der einzige Deutsche im Management-Ranking Thinkers50. Als Chairman und Gründer der Beratungsfirma Simon-Kucher & Partners berät Simon Unternehmen weltweit zu Strategie, Gewinn und Preismanagement. Er lehrte als Professor an Universitäten wie der Harvard Business School, der Keio-Universität in Tokio und der European School of Management in Berlin. Als Autor verfasste er zahlreiche Lehrbücher und Bestseller wie Hidden Champions (2012) oder Preisheiten (2013). 

 

Original: Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen © 2020 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen

Warum der Gewinn vor allen anderen wirtschaftlichen Unternehmenszielen stehen sollte

By Hermann Simon
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen by Hermann Simon
Synopsis

Deutschlands Manager haben die Gewinnmaximierung aus den Augen verloren. Lieber schauen sie auf Umsätze und Marktanteile als Kennzeichen wirtschaftlichen Erfolgs. Grund genug, mit ein paar Missverständnissen aufzuräumen. Das tun die Blinks zu Am Gewinn ist noch keine Firma kaputtgegangen (2020). Sie erklären dir, was Gewinn überhaupt ist, warum er vor allen anderen wirtschaftlichen Unternehmenszielen stehen sollte und dass er besser ist als sein Ruf – denn nur wer Profit macht, kann auch wieder in die Gesellschaft investieren.

Key idea 1 of 9

Der Gewinn ist das, was Unternehmen nach Abzug aller Kosten behalten – er sichert langfristig ihr Überleben.

Auf das Wort Gewinnstoßen wir nur selten, selbst in Presseberichten über Unternehmen. Stattdessen handeln sie von Umsätzen, EBTs, Cashflows und anderen Größen. Da stellt sich die Frage: Was ist denn nun der Gewinn, und ist er überhaupt relevant? 

Eigentlich ist es ganz einfach. Gewinn ist das, was einem Unternehmen nach Abzug aller Kosten bleibt. Und er bildet die Grundlage dafür, dass das Unternehmen langfristig am Markt überlebt. Obwohl das allgemein anerkanntes BWL-Wissen ist, kursieren in den Medien viele verschiedene Begriffe und Definitionen von Gewinn, die das Bild verzerren. Sie lassen Firmen erfolgreich aussehen, die eigentlich Verluste machen. 

Erst mal zum Gewinn. Jedes Unternehmen ist dazu verpflichtet, aus seinem erwirtschafteten Umsatz nicht nur die Produktionskosten zu zahlen, sondern allerlei Ansprüche von Dritten zu begleichen. Das sind zum Beispiel Löhne, Steuern, Zinsen, Lieferkosten und Dienstleistungen. Was am Ende übrig bleibt, ist der Gewinn. Eine Unternehmerin darf dieses Geld behalten und weiterverwenden, zum Beispiel, um Aktionäre auszuzahlen, Innovationen zu fördern, Pensionen für die Beschäftigten oder finanzielle Polster für die nächste Krise anzulegen.

Anstatt diesen Nettogewinn, oder auch Gewinn nach Steuern, zu veröffentlichen, denken sich Unternehmen Definitionen aus, die auf Verbraucher und Aktionäre attraktiver wirken. Zum Beispiel den EBT, Earning before Tax, also Gewinn vor Steuern. Andere verzichten sogar darauf, Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisationen abzuziehen und geben einen sogenannten EBITDA an, also Earnings before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization. Puh!

Wie wenig dieser Begriffswirrwarr über den tatsächlichen Gewinn einer Firma aussagt, zeigt das Beispiel Uber. Der Fahrdienstanbieter ging 2019 an die Börse und präsentierte für 2018 einen Core Contribution Profit von 940 Millionen Dollar. Das Wort „Profit“ hört sich nach Gewinn an, aber Uber machte in diesem Jahr 3,8 Milliarden Verlust.

Wie überlebt Uber? Die Antwort lautet: Liquidität, also Zahlungsfähigkeit oder auch Cashflow. Durch Fremdkapital verschiedener Investoren kann ein Unternehmen lange Zeit ohne eigene Gewinne auskommen. Das mag sinnvoll sein, um einer Firma Starthilfe zu geben oder um Innovationen zu fördern. Doch auf lange Sicht ist diese Verschwendung gefährlich. 

Egal, auf welche Definition du stößt, Gewinnrechnungen sind nie zu hundert Prozent vergleichbar, weil sie Prognosen enthalten und je nach Branche, Unternehmensgröße und Land variieren. Um Firmen zu vergleichen, nutzt du deshalb am besten die Rendite. Sie gibt in Prozent an, welchen Anteil des Umsatzes, des Eigenkapitals oder des Gesamtkapitals das Unternehmen als Gewinn behält.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

Learn more, live more

Sign up now to learn and grow every day with the key ideas from top nonfiction and podcasts in 15 minutes.
Created with Sketch.