Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Ab ins Bett!

Eine traumhafte Reise in die Welt des Schlafes

By Katharina Kunzmann
15-minute read
Audio available
Ab ins Bett!: Eine traumhafte Reise in die Welt des Schlafes by Katharina Kunzmann

Bist du ein früher Vogel oder eine nachtaktive Eule? Die inneren Uhren der Menschen ticken so unterschiedlich wie ihre Köpfe und machen manche Leute alltagstauglicher als andere. Diese Blinks beleuchten spannende Fragen zur Nachtruhe und liefern dir viele praktische Tipps, mit denen auch du dich schön, gesund und klug schläfst!

  • Alle, die gut oder besser schlafen möchten
  • Alle, die nach dem Motto leben: „Schlafen kann man, wenn man tot ist.“
  • Chefs und Lehrer, die sich frühmorgens über mangelnde Beteiligung beklagen

Katharina Kunzmann hat Soziologie und Philosophie studiert und arbeitet als Journalistin und freie Autorin. Auf ihrem Blog diewillnurschlafen.de widmet sie sich der für sie schönsten Sache der Welt: dem Schlafen. Ab ins Bett! (2017) ist ihr erstes Buch und fasst viele ihrer wichtigsten Tipps für eine wirklich erholsame Nacht zusammen.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Ab ins Bett!

Eine traumhafte Reise in die Welt des Schlafes

By Katharina Kunzmann
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Ab ins Bett!: Eine traumhafte Reise in die Welt des Schlafes by Katharina Kunzmann
Synopsis

Bist du ein früher Vogel oder eine nachtaktive Eule? Die inneren Uhren der Menschen ticken so unterschiedlich wie ihre Köpfe und machen manche Leute alltagstauglicher als andere. Diese Blinks beleuchten spannende Fragen zur Nachtruhe und liefern dir viele praktische Tipps, mit denen auch du dich schön, gesund und klug schläfst!

Key idea 1 of 9

Einschlafen, Durchschlafen und Aufwachen sind die drei wichtigsten Kapitel einer Gutenachtgeschichte.

Schlaf ist lebenswichtig. Sonst hätte ihn die Natur längst abgeschafft. Fragt sich nur, warum wir ihn dann so stiefmütterlich behandeln. Unsere Gesellschaft scheint immerhin die zu belohnen, die nahezu ohne ihn auskommen. Das schreit nach einem investigativen Blick hinter die Vorhänge unserer Schlafzimmerfenster.

Die großen drei Abschnitte einer jeden Nacht sind das Einschlafen, das Aufwachen und die Zeit dazwischen. Das Einschlafen sorgt gleich zu Beginn für die erste große Frage: Warum ticken unsere inneren Uhren so unterschiedlich? Diesem Mysterium spürt die Chronobiologie nach. Sie erforscht seit bald drei Jahrhunderten die Organisation unserer physiologischen Prozesse und unterscheidet zwischen den beiden berühmten Chronotypen – den frühaufstehenden Lerchen, die sich abends gern früh in die Federn kuscheln und schon in aller Herrgottsfrühe quietschfidel sind, und den nachtaktiven Eulen, die morgens nur mit Mühe hochkommen und dafür abends bis in die Puppen Power haben.

Unsere moderne Leistungsgesellschaft ist natürlich wie gemacht für den Biorhythmus der frühen Vögel. Der dicht getaktete deutsche Alltag beginnt im Winter lange bevor sich die Sonne an den Horizont bequemt. Das fordert v.a. von all den Eulen Tribut, die um acht Uhr morgens in Büros, Schulklassen und Seminarräumen im Halbschlaf dahinvegetieren.

Die zweite Komponente ist das Durchschlafen. Wobei guter Schlaf nicht meint, dass man nachts nicht wach wird. Nächtliche Wachphasen sind vollkommen normal. Manche sind so kurz, dass du dich morgens nicht an sie erinnerst. Und auch die langen sind völlig unproblematisch, solange du das Wiedereinschlafen nicht erzwingen willst. Am besten liest du ein paar Seiten, kochst dir einen Kräutertee und wartest mit einem Hörbuch auf den Ohren, bis der Nachtzug von ganz allein wieder nach Lummerland abfährt.

Das Aufwachen, das Finale der Nacht, hat entscheidenden Einfluss darauf, mit welchem Gefühl wir in den Tag starten. Besonders die ungünstige Kombination aus fehlendem Tageslicht und einem schrillen Wecker kann dir den ganzen Tag vermiesen. Ein guter Start in den Tag beginnt möglichst sanft und natürlich.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.