Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Der 5-Minuten-Coach

Die wichtigsten Coaching-Modelle auf den Punkt

By Bob Bates
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Der 5-Minuten-Coach by Bob Bates
Synopsis

Es gibt so viele verschiedene Coaching-Modelle, dass sogar die Coaches selbst manchmal Schwierigkeiten haben, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Dabei sind sie diejenigen, die Mitarbeitern und Organisationen den Durchblick verschaffen sollen. Die Blinks fassen die wichtigsten Ansätze zur Mitarbeiterförderung und Unternehmensberatung zusammen, die Bob Bates in Der 5-Minuten-Coach vorstellt.

Key idea 1 of 9

Ein erfolgreicher Coach versteht, wie Menschen denken und lernen.

Das Konzept des Coachings stammt aus der Mitarbeiterförderung und Weiterbildung. Ziel ist es, die Coachees bzw. Zielpersonen wie die Angestellten eines Unternehmens in der Entwicklung von einem Ausgangszustand A zu einem Wunschzustand B anzuleiten. Bevor du dir also Gedanken über den perfekten Coaching-Stil machst, solltest du verstehen, wie Menschen denken und lernen.

Um mehr über die Persönlichkeit einer Person herauszufinden, greifst du am besten auf den Myers-Briggs-Test zurück, der ausgehend von Carl Gustav Jungs Forschungen den psychologischen Typ eines Menschen ermittelt. Mithilfe eines Fragebogens lassen sich Personen dabei anhand von vier Eigenschaften (Motivation, Aufmerksamkeit, Entscheidung, Lebensstil) jeweils zwischen den Polen introvertiert und extrovertiert verorten.

Wenn du als Chef einen deiner Mitarbeiter so als außenorientierten, kontaktfreudigen Typen identifizierst, ist dieser wohl perfekt für den Einsatz im Kundenkontakt geeignet. Der Test ist schnell, einfach und kostenlos und liefert nicht nur dir, sondern auch deinen Mitarbeitern wertvolle Informationen über wesentliche Charakterzüge. Deren Kenntnis und Akzeptanz sind die Grundlage für ein respektvolles, erfülltes Miteinander.

Darüber hinaus hat jeder Mensch einen bevorzugten Lernstil, den du für die erfolgreiche Durchführung deiner Coaching-Maßnahmen kennen solltest. Hier eignet sich Neil Flemings VARK-Modell, das Menschen in drei grundlegende Lerntypen einteilt:

Der visuelle Typ nimmt neue Informationen am einfachsten über Bilder, Grafiken und Videos auf. Dem auditiven Typen fällt es entsprechend leichter, Wissen in Form von konventionellen Vorträgen, Gruppendiskussionen oder Audiodateien zu verarbeiten. Der kinästhetische Typ ist ein Pragmatiker, der die Dinge am besten in konkreten Handlungen und Anwendungsbeispielen lernt und ausdrückt.

Am besten beobachtest du deine Klienten aufmerksam, um auch in der Praxis zu sehen, welchem dieser Lerntypen sie entsprechen. Gestalte die Übungen und Interaktionen dann entsprechend, um ihnen den größtmöglichen Lernerfolg zu ermöglichen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now
Created with Sketch.